• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Balanitis?! Phimose?!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Balanitis?! Phimose?!

    Hey,

    Ich habe nun seit ca. einem Monat ein Problem mit einer rötlichen Entzündung meiner Eichel und eine Schwellung der Vorhaut.
    Ich habe angefangen mit Betaisodona was auch zu Beginn geholfen hat aber keine vollständige Heilung herbeiführte.. mein Urologe riet mir dann zu Nystalocal was ich nach 4 Tagen abbrechen musste, da die Nebenwirkung zu stark wurden und ein Pilz entstand.. gegen den nahm ich dann Mykosert und Sitzbäder.. inzwischen ist dieser auch vollständig verheilt. Ich lies einen Abstrich und Abklatsch machen.. Ergebnis waren Bakterien.. nun nehme ich inzwischen den vierten Tag Cefurax.. Nun also meine Fragen.

    Ich besitze noch immer eine leichte Rötung an der Vorhaut und eine rötliche Färbung des Schafts.. explizit die Rückseite des Glieds.. Ist das normal und sollte ich Mykosert und Bepanthen erstmal absetzen, da die Haut vielleicht einfach noch gereizt ist? (Ich nehme Mykosert präventiv, da ich keine Lust auf einen erneuten Pilz habe.)
    Nach GV ist die Eichel stark rot gefärbt.. ist das normal wenn die Haut sowieso empfindlich ist und sollte ich sie erstmal schonen?
    Im uneregierten Zustand ist die Vorhaut die über die Eichel gestreift ist ebenfalls rot.. kann das auch normal sein? (Habe vorher nie drauf geachtet)

    Symptome wie jucken oder nässen habe ich nicht.. ich hatte zu Beginn vermehrten Harndran, dies ist nicht mehr der Fall.

    Ich hoffe Sie können mir helfen.

    MfG Jiggy

  • Re: Balanitis?! Phimose?!

    Betaisodonna trocknet die Haut zu sehr aus und sollte daher nie ohne Pantheon ngesendet werden. Eine antibiotische Therapie ist immer problematisch und fördert eine Balanitis.

    Aktuell sehr gute Pflege erforderlich. Dazu ggf. Auch Dehnung, wenn die Vorghaut zu eng ist. Dehnung aber nur, wenn die Haut perfekt weich ist!

    Eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans ist sicher sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Hilfsmittel heisst Phimocure!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Balanitis?! Phimose?!

      Danke für die schnelle Antwort!
      Also ich denke Cefurax ist auch aktuell erstmal um die Bakterien aus der Harnröhre zu Bekämpfen um eine wiederkehrende Selbstansteckung zu vermeiden?!

      Also abgesehen von der Pflege mit Creme meinen Sie tägliches Waschen mit warmen Wasser und abschließendes trocknen der Glans, richtig?

      Ist aber alles kein Grund um beunruhigt zu sein oder?

      Lieben Gruß

      Jiggy

      Kommentar


      • Re: Balanitis?! Phimose?!

        Sie dürfen auch eine Milde Intim-Waschlotion verwenden.... Trocknen ist vor der Creme sehr wichtig!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Balanitis?! Phimose?!

          Habe mir die "Männer-Creme" nun mal bestellt..

          Kann es sein, dass man trotz der Antibiotika-Behandlung trotzdem noch eine Blasenentzündung hat, welche nun aber keine Bakterien mehr erhält, so dass ich mich nun nicht mehr an mir selbst anstecke und die Glans sich erholen kann?

          Mechanische Reizungen der Glans sollten nun auch erstmal ausgelassen werden, nehme ich an?

          Das einzige Problem mit der Vorhaut ist die Rötung auf der Rückseite und leichte am unteren Rand der Vorhaut. Kann das auch einfach die empfindliche Haut sein?

          Sitzbäder weiterhin in Ordnung? (Mit Kamillosan)

          Ich weiß Ferndiagnosen kann man nicht anstellen.. aber da ich nun echt vieles ausprobiert habe bin ich sehr besorgt.

          Ich hoffe Sie können nochmal diese letzten Fragen beantworten..

          Vielen Dank!

          Jiggy

          Kommentar


          • Re: Balanitis?! Phimose?!

            Kleiner Nachtrag.. Ich Habe nun den 5 Tag der Medikamenten Einnahme begonnen und habe immer noch dieses unangenehme Gefühl in der Harnröhre und es kamen nun zum zweiten mal Nierenschmerzen hinzu.. kann ich das nun so deuten, dass das Antibiotikum nicht wirkt oder kann es vorkommen, dass mit Ablauf der Medikation sich die Symptome gebessert haben?

            Also ist es denkbar dass ich erst nach 7 Tagen beschwerdefrei bin?

            Ich hoffe Sie können mir hier nochmal eine Auskunft zu geben.

            Mit freundlichen Grüßen

            Jiggy

            Kommentar


            • Re: Balanitis?! Phimose?!

              Letzte Frage die ich mir noch stelle ist, ob die Einnahme von Cefurax in Kombination mit Calcium haltigen Mineralwasser falsch ist und die Wirkung des Antibiotikums hemmt.

              Tut mir leid, wenn ich Sie so überfalle. aber ich habe echt Angst, dass das Antibiotika nicht wirkt.

              Kommentar



              • Re: Balanitis?! Phimose?!

                Die antibiotische Therapie wird durch das Mineralwasser nicht beeinflusst. Die Balanitis kann durch die antibiotische Therapie schlechter werden, weil Pilze begünstigt werden (es ist keine innere Reinfektion). Um so wichtiger ist während der Therapie die Pflege!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Balanitis?! Phimose?!

                  Sie sind meine Rettung!
                  Ich versuche so häufig wie möglich zu reinigen, aber auch nicht zu übertreiben, da ich die Haut nicht unnötig reizen möchte.

                  Ist das zeitweilige Stechen in der Niere (Welches nur 3-4 Minuten anhält und bisher auch nur zweimal war) dramatisch? Es ist nur ein ganz leichtes Stechen.

                  Muss nun aber insgesamt wieder häufiger urinieren als noch vor 2-3 Tagen, trinke nun aber auch deutlich mehr um den Harn ein wenig zu verdünnen.. wieviel Flüssigkeit empfehlen Sie?

                  LG

                  Jiggy

                  Kommentar


                  • Re: Balanitis?! Phimose?!

                    Es gibt nicht DIE Menge.... aber so viel trinken, daß der Urin fast wie Wasser aussieht.

                    Das Stechen hört sich nicht dramatisch an!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Balanitis?! Phimose?!

                      Guten Tag,

                      Ich bin nun durch mit den Tabletten der Antibiotischen Therapie.. die Glans ist noch leicht rot.. gerade der Ausgang der Harnröhre ist noch leicht rot gefärbt.. außerdem ist die Vorhaut ebenfalls noch gereizt und ich habe noch ein leichtes unangenehmes Gefühl in der Harnröhre.. Sollte ich nun die nächsten Tage erstmal nur Bepanthen und Mykosert benutzen und täglich ein Kamillosan Sitzbad nehmen oder würden Sie einen erneuten Besuch beim Urologen vorschlagen?

                      Also sind das ggf. Begleiterscheinungen der Cefurax Therapie?

                      Lieben Gruß

                      Jiggy

                      Kommentar


                      • Re: Balanitis?! Phimose?!

                        Einige Tage Pflege sollten das stabilisieren. Ich rate zur Pflege ja auch immer die spezielle Intim-Pflege-Creme!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Balanitis?! Phimose?!

                          Leider ist nun trotz Vorsorge ein Pilz in der Sackfalte und am Hodensack seitlich ausgebrochen.. habe mir ein MykosertSpray geholt, da ich gehört habe dass Cremes in der Region nicht ganz so effektiv sind, da sie zu feucht sind.. stimmt das so ?

                          Wäre es auch möglich, dass das unangenehme Gefühl an der Harnröhre von diesem Pilz kommt ?

                          Die Rötungen sind zumindest weg..

                          MfG

                          Jiggy

                          Kommentar


                          • Re: Balanitis?! Phimose?!

                            Das ist die richtige Therapie.


                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Balanitis?! Phimose?!

                              Hey Doc,

                              ich bin nun heute aufgewacht und musste einen weißen Belag auf der Zunge feststellen (ich vermute Soor), außerdem habe ich noch immer dieses unangenehme Gefühl in der Harnröhre und ein leicht entzündetes Erscheinungsbild der Glans und der Vorhaut.. können diese Symptome zusammengehören? Also kann ein Pilz für den gefühlten Harnwegsinfekt verantwortlich sein? Was müsste ich tun?

                              Liebe Grüße

                              jiggy

                              Kommentar


                              • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                Ich glaube nicht das die beiden Dinge zusammen hängen und eine Therapie sollte dann erfolgen, wenn in einer Untersuchung geklärt ist, um was es sich handelt! Pilze machen normalerweise auch keine Harnwegsinfektion.

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                  Sehr geehrter Herr Kreuzig-Langenfeld,

                                  ich habe inzwischen nurnoch hin und wieder ein unangenehmes Empfinden im Penis.. keine Schmerzen und kein Jucken.

                                  Beim Blick auf die Vorhaut sieht man eine leichte Enge und bei zurückgezogener Vorhaut eine ganz leicht erkennbare weißliche Verfärbung.. also wirklich nur minimal..
                                  Und die Enge ist halt auch nur beim genauen hingucken zu erahnen.

                                  Nun wollte ich fragen, ob dieser Zustand eventuell normal ist und der Vorhautrand bei jedem leicht enger von Natur aus ist und diese etwas hellere Haut eventuell auch oder ob ich mir Sorgen machen muss.

                                  Habe schon einen neuen Termin beim Urologen, wollte es dennoch nochmal erfragen.

                                  Mit freundlichen Grüßen

                                  Jiggy

                                  Kommentar


                                  • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                    Eine relative Enge kann man akzeptieren - oder bei guter Pflege auch ggf. Mit Hilfsmitteln wie Phimocure weiter dehnen.

                                    Die Haut muss dafür aber gut gepflegt/gecremt sein!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                      Guten Tag,

                                      es ist über Nacht schlimmer geworden und ich weiß nicht mehr was ich nun auf einen Freitag tun soll?

                                      https://ibb.co/4fKPJxR

                                      sollte man damit noch in ein Krankenhaus fahren ?

                                      Lieben Gruß

                                      Kommentar


                                      • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                        Zusatz:

                                        hatte die Vorhaut zurückgezogen über Nacht.. habe das damit wohl verschlimmert.

                                        Vor und zurückziehen ist immernoch möglich.

                                        Waren vermutlich die Ansätze einer Paraphimose?!

                                        Trage die Vorhaut nun hochgezogen und habe mir PhimoCare bestellt.. Pflege es mit warmen Wasser und der Herrencreme.

                                        Mein Termin beim Urologen ist erst in 2 Wochen?
                                        Kann ich damit solange warten?

                                        Kommentar


                                        • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                          Ich denke ja, wenn Sie die Vorhaut nach vorn bekommen....!

                                          Lieben Gruss


                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                            Guten Tag,

                                            mal wieder ich..
                                            Die Entwicklung sieht inzwischen so aus? Handelt es sich hier um Lichen ? (BXO) Also kann man das schon so sagen?

                                            https://ibb.co/qMp7cCb

                                            lieben Gruß

                                            jiggy

                                            Kommentar


                                            • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                              Soweit man das bewerten kann eher etwas Narbe/Firose..... Würde das nicht als Eichen sehen.
                                              Gute Pflege lokal das A & O.

                                              Lieben Gruß

                                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                              Kommentar


                                              • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                                Diese Narbe ist im Laufe der letzten Tage recht schnell gewachsen.. außerdem habe ich seit einigen Tagen ein Unwohlsein auf der Eichel und ziemlich trockene Haut..
                                                Trotzdem wohl nur ne Narbe?

                                                Kommentar


                                                • Re: Balanitis?! Phimose?!

                                                  Anders gefragt, wieso glaube sie laut dem Bild nicht an Lichen ? Vielleicht können Sie mich beruhigen.

                                                  Kommentar