• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verzögerte Miktion?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzögerte Miktion?

    Hallo,

    ich bin ein 35 jährigen Mann und habe grundsätzlich keine Probleme mit der Miktion. Ich würde den Harnstrahl als stark bezeichnen (ich kann zb ein bisschen von der Toilette zurückgehen und der Harnstrahl findet noch immer seinen Weg in die Toilette). Da mein Vater derzeit mit einem Harnverhalt im
    Krankenhaus liegt, bin ich da nun etwas sensibilisiert. Die Recherche im Internet hat ihr Übriges getan. Meine Frage lautet:

    Wann spricht man von einer verzögerten Miktion? Mit ist aufgefallen, dass es bei mir einige Sekunden dauert (bis zu 5) bis der Urin fliest. Ist dies normal ? Sobald er dann fliest, wird der Strahl zunehmend stärker ehe er zum Ende wieder abschwächt. Der Strahl ist zudem durchgehend und ohne Unterbrechungen.

    Toilettengänge habe ich so 6-8.

    Prostata wurde erst kürzlich untersucht und für normal befunden.

    Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen.

  • Re: Verzögerte Miktion?

    Bei aller Individualität ist das als normal zu bewerten. Wenn Sie aber mal mehr als 5 Minuten brauchen um zu starten.... Dann ist das nicht mehr ganz normal.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Verzögerte Miktion?

      Besten Dank für die schnelle Rückmeldung!

      Kommentar