• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlechte Blutwerte

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlechte Blutwerte

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich war vor kurzem bei einem Endokrinologen und habe meine Hormonwerte checken lassen. Leider habe ich diese nur als Brief nach Hause bekommen und kann diese nun nicht ganz deuten.
    Ich bin 20 Jahre alt, männlich und habe einen KFA von ca 18-19%

    Testosteron: 1.83 ng/ml (2-7ng/ml)
    Oestradiol E2 47.6 pg/ml (10-45pg/ml)
    SHGB 14 nmol/l (10-72 nmol/l)
    FAI 45.36 (30-95%)
    LH 1.1U/l (1.5-9.3 U/l)

    Wie ich sehe ist mein Testosteronwert unter Grenzwert und mein Östrogenwert zu hoch. Der freie Androgenindex ist allerdings im Referenzbereich? Was bedeutet das genau? Habe ich nun Testosteronmangel oder nicht?

    Vielen Dank im Voraus!

  • Re: Schlechte Blutwerte

    Eine isolierte Betrachtung dieser Werte ist fachlich problematisch!
    Warum ist die Bestimmung überhaupt erfolgt? Beschwerden?

    Es gibt Männer mit tiefen und Männer mit hohen Werten!

    ​​​​​​​Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schlechte Blutwerte

      Ja es liegt eine Gynäkomastie vor. Zudem plagt mich meine Antriebslosigkeit und Erschöpftheit.

      Kommentar


      • Re: Schlechte Blutwerte

        Mindestens mal eine 2. Bestimmung am Morgen.

        Eine Gynäkomastie hat meistens keine fassbare Ursache. Abklärung aber schon richtig.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar