• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichen Sclerosus

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichen Sclerosus

    Bei mir wurde Lichen Sclerosus festgestellt und das ganze betrifft die Eichel. Es sieht auch nicht all zu schön aus und setzt mir psychisch etwas zu. Das ganze begleitet mich nun bereits seit ca. 5-6 Jahren und wurde 2 Mal als Vernarbung in Folge eines Frenulumrisses diagnostiziert. Ich würde gerne wissen, was ich nun tun kann und ob sich das ganze optisch wieder zum positiven entwickeln würde, wenn ich eine Beschneidung vornehmen lasse. Und was halten Sie von einer Behandlung mit kortisonhaltigen Salben? Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Lichen Sclerosus

    Ein mildes Corticoid kann für eine fgewisse Zeit Sinn machen. Ich kenne den Befund aber nicht.
    Pflege ist immer gut!

    Eine spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans ist sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Lichen Sclerosus

      Vielen Dank für Ihre Schnelle Antwort. Ich werde mit später eine Salbe besorgen. Wie ist Ihre Meinung bezüglich der Beschneidung? Und kann man die bereits geschädigte Haut wieder herstellen? Von Zeit zu Zeit lösen sich nämlich an den weißen Hautstellen die oberen Hautschichten. Danach sieht es eine Weile wieder besser aus, bis der nächste Schub kommt.

      Kommentar


      • Re: Lichen Sclerosus

        Beschneidung hängt sehr vom Befund ab. Wenn eine Enge besteht ja, sonst bin ich persönlich eher zurückhaltend. Eine gute Pflege wäre mir das Wichtigste!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar