• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasendruck und Brennen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasendruck und Brennen

    Hallo,

    seit einer Blasenentzündung im Dezember habe ich weiterhin bestehende Symptome einer BE, jedoch wurden keine Bakterien im Urin mehr festgestellt. Die BE musste mit mehreren Antibitiotika behandelt werden, da diese sehr hartnäckig war. Seitdem hatte ich auch schon eine Blasenspiegelung und zweimal eine Blasendruckmessung und ein MRT. Alles war unauffällig. Durch die Blasendruckmessung bekam ich erneut eine BE, die wieder mit Antibitiotikum behandelt wurde. Einen Monat später, habe ich wieder eine BE. Unabhängig davon, bestehen aber immer das Brennen in der Blase und der Druck direkt über dem Schambein. Es fühlt sich dauerhaft so an, als wäre die Blase angeschwollen.

    Ich weiß nicht mehr weiter und habe schon jegliche pflanzliche Mittel ausprobiert ( Canephron, mannose etc.) Der Druck lässt einfach nicht nach. Auch Ibuprofen, buscopan und novalminsulfon helfen nicht.

    Ich bin total verzweifelt und bin in meinem Alltag so eingeschränkt, dass ich mich nicht mehr traue raus zu gehen.

    Was kann das sein? Das ganze geht jetzt schon 4 Monate lang so und ist wie gesagt UNABHÄNGIG von den BE. Die Beschwerden bestehen immer.

    Ich bin 22 und weiblich.

  • Re: Blasendruck und Brennen

    Das ist so kaum zu bewerten. Ad hoc würde ich eine anticholinerge Therapie und Ibuprofen - viel Trinken und Wärme sowie Geduld vorschlagen!


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Blasendruck und Brennen

      Vielen Dank für die Antworten. Spasmex und Betmiga habe ich bereits durch und die verschlimmerten die Probleme nur. Durch Spasmex bekam ich sogar Harnverhalt. Ibuprofen hilft leider nicht.

      Können Sie mir irgendwas empfehlen, womit ich die Blasenschleimhaut wieder aufbauen kann bzw. Womit sie sich wieder komplett regeneriert?

      LG
      ​​​​​​

      Kommentar


      • Re: Blasendruck und Brennen

        Man kann lokal Hyaluronsäure installieren. Das ist eine Option. Komisch, daß eine Frau durch eine anticholinerge Therapie einen Harnverhalt bekommt.... Dann Bauern Sie aber wenig Blasendruck auf.

        Blase mal ganz in Ruhe lassen!
        Wärme/trinken


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar