• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Warzen / Fleck ???

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warzen / Fleck ???

    Guten Tag liebes Forum,

    hoffentlich kann mir jemand meine Frage beantworten. Seit 2 Wochen ca. habe ich einen trockenen und rötlichen Fleck am Penisschaft. Erst habe ich mir diesen mit einem etwas härteren Sex erklärt, weggehen tut der Fleck komischerweise aber nicht. Dabei hab ich schon einige Male Feuchtigkeitscreme auf die Stelle aufgetragen. Ich weiß nicht was es sein kann. Dazu muss ich noch erwähnen, dass ich regelmäßig ins Sonnenstudio gehe und sowieso eine relativ trockene Haut habe. Genug Info dazu..

    Die andere Frage richtet sich an eine Art „Pickel“ direkt neben dem roten Fleck. Ich würde sagen, dass es über zwei Wochen hinweg etwas größer geworden ist, oder von Anfang an die Größe hatte. Ich weiß es leider nicht. Jucken oder schmerzen tut es nicht. Gestern hab ich versucht es leicht wie einen Pickel auszudrücken, was aber nicht so richtig funktioniert hat. Es hat sich einfach etwas rötlicher gefärbt, dass wars. Keine Ahnung was das sein kann. Es macht mir ein wenig Angst und Sorge.

    Vor allem habe ich mich erst vor 2 Monaten auf alle möglichen Geschlechtskrankheiten testen lassen. Die dann auch negativ ausgefallen sind. Ich selber würde mich sauber und hygienisch bezeichnen, daran kann es also nicht liegen. Ich hoffe es gibt einen plausiblen und harmlosen Grund für die beiden Themen.

    Hier gibt es nochmal vier Links zu den beschriebenen stellen.

    Ich danke jetzt schon mal.

    https://www.bilder-upload.eu/bild-2c...1805.jpeg.html

    https://www.bilder-upload.eu/bild-07...2333.jpeg.html

    https://www.bilder-upload.eu/bild-44...2392.jpeg.html

    https://www.bilder-upload.eu/bild-f3...2445.jpeg.html







  • Re: Warzen / Fleck ???

    Anhand der Bilder kaum zu bewerten. Eine Untersuchung - ggf. Auch beim Hausarzt - sicher sinnvoll!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar