• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Candida & Co. bei Genital & Mund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Candida & Co. bei Genital & Mund

    Schönen Abend Herr Dr. T. Kreutzig-Langenfeld,

    war nun wegen nochmaliger unabsichtlicher Ansteckung mit Ureaplasma (unter anderem) wieder bei einem neuen Urologen.

    Der hat gemeint, dass ich eine leichte Phimose und etwas beim Vorhautbändchen hab (Riss oder zu kurz? hab es nicht ganz gut verstanden). Und mir wieder

    Azithromycin, Baneocin, Advantan CR (wieder kortison :-/ obwohl ich immer nach Kortisonsalben eine stärkere Entzündung hatte..), und Diclovit gegeben. Und vorher immer in Kamillentee bzw. Kamilosan paar mins eintauchen.

    Der Dr. meinte, dass ich, solang ich nicht ein "Stück" der Vorhaut entferne, bzw. einen kleineren Schnitt bei der Vorhaut mache um die Vorhaut zu erweitern. Werden die Bakterien immer wieder kommen. Stimmt das?

    Und obwohl in meinem Antibiogramm auf dem Abstrichbefund definitiv Amoxicilin/Clavulansäure auf alle Bakterien (enterococus, e coli, haemophilus sp, streptokokken, staphylokokken) empfindlich ist, hat er mir Baneocin Salbe ausgeschrieben. Neomycin und Bacitracin wiederum steht bei manchen "empfindlich", dann "resistent", dann auch einfach nur ein "-"? es kommt mir vor, dass er sich das Antibiogramm garnicht richtig angesehen hat... hmm..

    da ich aber meine Vorhaut doch behalten möchte, haben Sie evtl. noch welche Tipps. Sollte ich die Medikamente aufjedenfall mal nehmen?

    Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe.

    LG

    Kommentar



    • Re: Candida & Co. bei Genital & Mund

      Ich bin anderer Auffassung. Gute Pflege und lokale Dehnung können das Problem der Vorhaut sehr wahrscheinlich lösen. Die Intim-Pflege-Creme hatte ich geraten. Bei der Dehnung hilft sicherggf. auch Phimocure.

      Gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber)Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

      Zu der antibiotischen Therapie kann ich hier nichts sagen! Sehe ich aber eher kritisch weil es Pilzinfektionen im Bereich des Penis eher schlechter macht.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar