• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwacher Harnstrahl 13 Wochen nach TURP

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwacher Harnstrahl 13 Wochen nach TURP

    Anfang Januar 2019 wurde bei mir eine TURP durchgeführt. Ca. 3-4 Wochen nach der TURP wurde der Harnstrahl tatsächlich kräftiger. Zeitweise noch leicht blutig (zu Beginn der Miktion). Danach ging es aber eher immer mehr bergab statt bergauf. Nach ca. 8 Wochen war ich beim Urologen, der bei der Uroflowmetrie ziemlich exakt 11ml/s durchgehend (die Linie ist tatsächlich fast eine Gerade) feststellte. Er meinte vielleicht noch verschwollen, so richtig schlau wurde er auch nicht daraus (abwarten und in 3 Monaten wieder kommen). Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es nur noch aufgrund der Schwerkraft fließt, aber kaum mit Druck. Außerdem teilt sich der Harnstrahl auch immer wieder.
    Ich fürchte, dass die Harnröhre beim doppelten Eingriff (Nachblutung) und durch die unzähligen Katheter verletzt wurde.

  • Re: Schwacher Harnstrahl 13 Wochen nach TURP

    Das hört sich an, als hätte sich eine Struktur entwickelt. Hört sich auch an, als hätte die Klinik nicht allzu gute Erfahrung ("unzählige Katheter......").

    Lieben Gruss


    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar