• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

    Guten Tag!

    Hab schon ein wenig hier herumgeschaut aber leider nichts zum Thema Staphylokokken Epidermis gefunden.

    Sept 2018, Schmerzen im linken Hoden
    3 Wochen später beim Arzt Ultraschall-Diagnose: NHE
    4 Tage Augmentin genommen, abgesetzt weil nicht vertragen.
    2 Wochen später beim Arzt, im Anschluss Levofluxacin 12 Tage genommen

    Im Dez (ca 2 Monate später) war es erträglich, jedoch immer wieder sporadisch ein paar Tage schmerzhaft
    Beim Arzt, Nebenhoden im Ultraschall auf Normalgröße, Urintest negativ

    Letzte Woche war ich im Labor (kompletter Sekretstatus Harnröhre) weil noch immer sporadisch Schmerzen, vorallem nach dem Radfahren immer starke Schmerzen und Eichelspitze brennt leicht
    alles neg. außer Staphylokokken (Epidermis-Gruppe) mäßig vorhanden

    War noch nicht beim Arzt weil der Termin erst Ende Mai ist aber ist das vielleicht der Grund für mein fortbestehendes Leiden?
    Wie lange müsste eine hier AB-Therapie sein damit sicher alles abgetötet wird?

    Wäre für eine kurze Antwort sehr dankbar...bin schon ein wenig verzweifelt.

    Herzlichen Dank,

    Liebe Grüße,
    Alfons





  • Re: Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

    Eine Nebenhodenentzündung kann sehr langwierig sein. Die Staphylokocken sind eher unschuldig!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

      Hallo Herr Doktor,

      danke für Ihre Antwort.

      Ich war letzte Woche zur Kontrolle beim Urologen. Der hat mich abgetastet was nicht ganz angenehm war und Ultraschall gemacht (Diagnose: leichte NHE). Nachdem die Schmerzen vorher schon wirklich gut waren so sind sie jetzt bereits seit einer Woche wieder da. Arzt meint es könnte von einem Leistenbruch kommen und hat mich mit Cipro und Schmerzmittel für 5 Tage nach Hause geschickt.

      Meine Fragen:
      1. Anhand Ihrer Beiträge lese ich immer von 3 wöchigen AB-Therapien - meinen Sie, die 12 tägige AB-Kur mit Levofloxacin war eventuell zu kurz?
      2. Glauben Sie an die Leistenbruchgeschichte als Auslöser für eine NHE?


      Ich bin schon etwas verzweifelt...es war alles bereits gut und sogar Radfahren hat geklappt und nachdem "da unten" herumgedrückt wurde ist jetzt wieder alles da. :/

      Lieben Dank!
      Alfons

      Kommentar


      • Re: Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

        Ruhe ist ein wichtiger Faktor!

        Die längere antibiotische Therapie ist vor allem bei V.a. Infektionen mit Chlamydien und Mykoplasmen wichtig.

        Ein Leistenbruch kann zwar Schmerzen in Richtung Hoden verursachen, nicht aber eine Nebenhodenentzündung!


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Bring die Nebenhodenentzündung nicht weg

          Vielen lieben Dank für Ihre prompte Antwort!

          Kommentar