• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ratlos..

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ratlos..

    Sehr geehrtes Experteneam,

    ich versuche alles recht kurz zu halten, damit es einfacher zu lesen ist.
    Ich habe eine schwere psychische ED und damit verbundene Depression. Ich habe mich bereits alle Ärzte-Gruppen durchlaufen, mit dem Ergebnis körperlich fit zu sein ( wenigstens das). Verschiedene Kombinationen mit PDE5-Hemmern haben nicht den Erfolg gebracht, wohl auch meine begleitende Psychotherapie nicht.
    Aufgrund einer neuen Liebe, muss ich mich nun mit anderen erektionsfördernden Therapien begleiten. Meine Wahl fällt auf eine Vakuum gestützte Therapie, da sie nach Testläufen einfach in der Handhabung ist und keine Schmerzen bereitet, sowie kostenarm ist. ( für meine Partner ist das auch zum Glück kein Problem, zumindest bis jetzt).
    Mein Urologe, gab mir nur leider relativ wenig an die Hand außer einer Einweisung und dem Verweis nicht länger als 20-30 Minuten mit dem Ring zu verkehren.
    Was vielleicht noch sehr wichtig ist, ich bin vergleichsweise noch sehr jung (34 jahre!)
    Ich las mich bereits im Forum ein und habe mir ein paar Infos sichern können, ein paar Fragen habe ich dennoch

    Ist diese Methode geeignet, sie sehr lange einzusetzen (bin ja noch jung)? Wenn ja, wieviel Male pro Woche sind in meinem Alter angemessen ohne Schäden hervorzurufen?

    Welche Folgeerkranung sind außer Thrombosen und einer Penisverkrümmung zu befürchten?

    Sollte man Kontrolltermine verinbaren, um eventuell verursachte Schäden rechtzeitig zu erkennen? (oder verschwende ich die zeit der Urologen, da man auch selber merkt, wenn etwas nicht stimmt?)

    Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar

  • Re: Ratlos..

    Sie können das natürlich machen...
    Eine Gefahr sehe ich nicht, wenn Sie es korrekt anwenden.

    Ich würde in Ihrem Alter aber alles versuchen um mit Medikamenten die Erektion zu realisieren.


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ratlos..

      Danke für Ihre schnelle Antwort.
      verstehen Sie mich nicht falsch,ich werde weiterhin alles versuchen.
      aber ich bin echt am verzweifeln, und wenn die vakuum gestütze therapie die minimal basis ist, dann werde ich mich damit arrangieren können.
      zwei fragen noch
      Was meinen sie mit wenn ich alles richtig mache? Reden Sie von der tragedauer?
      können Sie noch sagen wieviel anwendung pro woche vertretbar sind?

      Liebe grüsse

      Kommentar


      • Re: Ratlos..

        Vezeihen sie noch eine eingeschobene nachfrage, glauben sie wirklich, man kann die variante jahrzehntelang nutzen, wenn man penibel auf die anwendung und einen gesunden lebensstil achtet?

        Kommentar



        • Re: Ratlos..

          Eben nicht zu lang und nicht öfter als 1x/tag.....

          Besser sind aber die Medikamente !


          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Ratlos..

            Meinen Sie damit, dass man die varante 1x am tag nutzen kann oder grubdsätzlich nicht mehr als einmal am tag ( dann wäre eine angabe für die wochentliche anzahl noch lieb)

            Kommentar


            • Re: Ratlos..

              Jetzt bin ich aber doch mit meinem Latein am Ende.....

              Ihre Erwartung übersteigt das Machbare.....!!

              Individuell ist das so variabel, daß eine Pauschale Zahl nicht zu benennen ist!


              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Ratlos..

                Oh, das tut mir leid, ich glaube ich hatte sie nur falsch verstanden.
                ich versuche es sonst mit 2 anwendungen pro woche bei 10 minuten
                das würde vollkommen reichen
                wäre das vertretbar?
                Danach brauche ich hier auch keine hilfe mehr

                Kommentar


                • Re: Ratlos..

                  Ich sagte bereits:
                  Eben nicht zu lang und nicht öfter als 1x/tag.....

                  Besser sind aber die Medikamente !


                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Ratlos..

                    Hallo,

                    das ich nur einmal am tag anwenden darf, habe ich verstanden.
                    Verstehen Sie mich nicht falsch, ich will Sie weder nerven, noch erwarte ich unvorstellbares von der Therapie.
                    Ich hätte nur gerne einen Anhaltspunkt für Langzeitanwender und hoffe deswegen um Rat bei Ihnen, einem Experten.
                    Können Sie nicht einen Wert nennen, der ungefähr pro Woche vertretbar ist, dann habe ich etwas meiner Freundin zu sagen, mit dem wir beide arbeiten können ohne, dass ich in ein paar Jahren ernsthafte Probleme bekomme.
                    Ich wäre Ihnen sehr dankbar.
                    LG

                    Kommentar



                    • Re: Ratlos..

                      Ich möchte auch nicht nerven.... Aber diese Angaben kann man einfach nicht machen.

                      WEIL: JEDER MENSCH EBEN ANDERS IST UND JEDES VACCUUMSYSTEM UND DIE RINGE AUCH!!!!

                      Lassen Sie den Befund regelmäßig von Ihrem Urologen kontrollieren - achten Sie darauf, daß die Anwendung nie unangenehm ist!
                      Halten Sie sich an die Anweisungen des Herstellers.


                      Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Ratlos..

                        Ok, dann muss ich einfach schauen und lass das regelmäßig kontrollieren.
                        Eine Frage noch zu den möglichen Nebenwirkungen, Thrombosen sind ja leicht zu entdecken und wohl auch spüren.
                        Kann aber auch eine Penisverkrümmung aus der Nutzung der Vacuumtherapie entstehen?

                        Lieben Gruß und danke für ihre Arbeit hier

                        Kommentar


                        • Re: Ratlos..

                          Nein.
                          Habe ich auch noch nie gesehen!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Ratlos..

                            1. Kommt es nicht durch das Drücken des Ringes zu Verletzung des Penises kommen, was ja vermutlich eine IPP auslöst oder drückt der Ring dafür zu oberflächlich?
                            2. Haben Sie Patienten, die das Vacuumerketionssystem schon seit 10 Jahren oder länger benutzen und trotzdem damit keine Probleme haben?
                            Die Fragen sind für mich echt wichtig, damit ich weiß was worauf ich mich irgendwie einstellen muss..
                            3. Würden Sie persönlich den Ring noch weniger als 2x die Woche a 5Min nutzen, da so eine längere Therapie ohne Vorkommnisse garantiert ist?

                            Ich danke Ihnen wirklich vielmals für Ihre Zeit, da ich mich sonst an niemanden wenden kann..

                            Ich verabschiede mich jetzt erst einmal in das Wochenende und wünsche Ihnen auch ein erholsames WE!
                            Danke auch für Ihre Mühe& Zeit!

                            Kommentar


                            • Re: Ratlos..

                              Könnten Sie vielleicht nur noch etwas zu Frage 2 schreiben an Erfahrungswerten

                              Kommentar


                              • Re: Ratlos..

                                1. Kein Zusammenhang zur Induratio penis plastica
                                2. Ja kenne ich
                                3. Dazu gibt es weder Daten noch vergleichende Erfahrungen!

                                Ich möchte es noch mal sagen:
                                Sie scheinen mir doch innerlich ein größeres Problem mit der Vakuum-Therapie zu haben.....

                                1. Gibt es (sehr wahrscheinlich auf für Sie) wirksame medim´kamentöse Therapie
                                2. Alternative Caverject/Vitaros

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Ratlos..

                                  Danke nocheinmal.

                                  2. zu den Injektionen muss ich sagen habe ich nicht genügend Geld. Und Angst, dass die Nebenwirkungen hinsichtlich einer IPP oder starken Schmerzen zu noch schlimmeren Problemen führen.
                                  3. Ich habe keine Probleme mit der Methodik und der Sex gefällt mir auch, nur dachte ich man kann einen gerundeten Mittelwert o:Ä. ausgeben, schließlich möchte
                                  ich ja nichts überstrapazieren und kaputt machen, denn danach habe ich ja gar keine Möglichkeiten mehr

                                  Der Leidensdruck ist in so jungen Jahren leider unbeschreibar, auch wenn es sicher Leute gibt, die noch größerem Leid ausgesetzt sind..

                                  Gibt es neben den Terminen beim Urologen auch selber eine Möglichkeit die gesundheitliche Entwicklung des Penises unter der Vakuumtherapie zu beobachten? Ich meine würde man eine Verschlechterung durch den Einsatz der Ringe auch selber mitbekommen?

                                  Liebe Grüße zurück

                                  Kommentar


                                  • Re: Ratlos..

                                    Jetzt drehen wir uns im Kreis...


                                    Ich habe wirklich gesagt, was ich kann.... Sie fragen aber mit differenter Formulierung immer wieder die gleiche Problematik ab!

                                    Warum Sie keine Medikamente versuchen leuchtet mir nicht recht wein.....


                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Ratlos..

                                      Ich habe in den paar Foren und persönlichen Rezensionen, die ich lesen kann, viel über Penisverkrümmungen und schmerzen gelesen, speziell eine IPP macht mir sehr Angst...
                                      und da ich ja noch (so) jung bin, habe ich sehr Angst, dass sich das auch bei mir abspielt.
                                      Die Vakuumtherapie ist sicherlich null "sexy" aber dafür nebenwirkungsärmer und somit auch länger anwendbar.
                                      pde5 hemmer habe ich wirklich schon alles durch..

                                      Kommentar


                                      • Re: Ratlos..

                                        Mir fehlen zu Ihnen nun wirklich die antworten.
                                        Sie lesen immer das, was Sie auch suchen. Zu den PDE5-Hemmern haben Sie sicher Nicht alle Optionen ....

                                        Ich bin aber nun Definitiv hier raus, weil ich auch merke, das ich mit meinen Antworten nicht Wirklich Ihre Fragen klären en kann


                                        Sie hätten glaube ich gerne eine genaue Anweisung von mir verbunden mit einer lebenslangen Garantie für Nebenwirkungsfreiheit!



                                        Gruss


                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar