• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nierenfunktion Kreatinin und GFR

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nierenfunktion Kreatinin und GFR

    Hallo,

    ich bin total verunsichert.
    Gestern wurde mir Blut abgneommen zur Bestimmung des Kreatininwertes für ein am Montag anstehendes CT der Bauchraumes.
    Heute kam das Ergebnis. Kreatininwert liegt bei 1.08, im Januar 0.96 mg/dl.
    Dann wurde auf dem Lagebericht der GFR nach CKD-EPI mit 87 ml/min angegeben.
    Jetzt ist mein Wissenstand, dass der Wert über 90 ml/min liegen sollte. Ich verstehe die Berechnung jedoch nicht so richtig. Der Kreatininwert liegt ja recht mittig des Sollwertes. 0.85-1.25mg/dl. Wieso ist der GFR Wert dann so "schlecht"? Also entweder liege ich im Kreatininwert im Soll oder halt nicht.
    Kann mir das jemand erklären? Google bringt mir nur noch mehr Unsicherheit und bin total verzweifelt.
    Ich dachte immer, dass der GFR wert nur anhand Urin und Blut ermittelt werden kann.
    Muss ich mir Sorgen machen?

  • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

    Nicht Lagebericht sondern Laborbericht. Ich bin übrigens 38 Jahre alt.

    Kommentar


    • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

      Keine Sorge..... Reich rechnerische Größe - auch sehr von der Muskelmasse abhängig.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

        Ok, danke. Bin jetzt nicht gerade der Typ mit viel Muskelmasse. Aktuell durch viel gesundheitlichen Stress verliere ich momentan an Gewicht. Habe innerhalb 4 Monaten knapp 10 Kg verloren und wiege aktuell 68 kg. Ich muss Pantoprazol nehmen, kann dass ggf. auch den Kreatininwert beeinflussen? Ich frage, weil im Januar der Wert noch bei 0.96 lag und jetzt bei 1.08.

        Kommentar



        • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

          Das ist eine messtechnisch kaum relevante Veränderung!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

            Vielen Dank , dass beruhigt mich vorerst. Montag wird dann CT gemacht.
            Noch eine Frage habe ich. Bei diesem CT würde man doch auf jeden Fall Nierenprobleme erkennen können, oder? Auftrag ist CT Abdomen, unspezifische Flankenschmerzen.
            Also wenn man dort nichts erkennt, dann ist auch nichts, oder ?

            Gruß
            Arne

            Kommentar


            • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

              Dafür ein CT ist schon ganz schön ......
              Aber leider heute häufig.
              Ultraschall und klinische Untersuchung bringt meist genau so weit. Aber die Die Nieren sind dann auch sicher beurteilt...


              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                Sono wurde in den vergangen Wochen immer wieder gemacht. Mehrmals von den Nieren und einmal ein ausgiebiges vom Bauch. Bisher waren diese immer ohne Befund. Der Grund sind Rücken/Flankenschmerzen und Schmerzen unter den vorderen Rippenbögen, vor allem linksseitig. Blut würde auch öfters geprüft und es wurde nie etwas gefunden, was die Schmerzen erklärt. Dazu immer wieder ein Jucken und Piksen auf der Haut am gesamten Körper, jedoch ohne Ausschlag bzw. Rötungen. Die Ärzte wissen nicht weiter, von daher wird das CT gemacht um letzte Zweifel auszuräumen.
                Wenn Sie eine Idee haben, ich bin für jeden Hinweis dankbar!

                Kommentar


                • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                  Auf die Ferne kann ich da auch nicht schlauer sein. Hört sich eher nach Rückenbeschwerden (Wirbelsäule) an.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                    Vielen Dank für Ihre Antwort.
                    MRT´s von HWS, BWS und LWS wurden gemacht. Bis auf kleinere Probleme, die laut Orthopäden und Neurochirurgen, nicht mit den o. g. Beschwerden in Verbindung zu bringen sind,wurde nichts entdeckt. Weder die Wirbelsäule ansich noch das Rückenmark oder die Nerven sind beeinträchtigt bzw. weisen krankhafte Veränderungen auf.
                    Es stehen alle vor einem großen Rätsel. Ich hoffe, dass das CT Aufschluss bringt. Wenn nicht, dann wird es wohl doch alles Psychisch sein .

                    Kommentar



                    • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                      Mehr Diagnostik kann man kaum machen......

                      Nicht Alles was weh tut kann man immer sehen....



                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                        Hallo,

                        mir wurde vor knapp 2 Wochen nach einer Magenspiegelung gesagt, dass ich einen Zwerchfellbruch habe und dadurch die Speiseröhre sich leicht entzündet hat. Kann so ein Zwerchfellbruch auch Rückenschmerzen, sowie Oberbauchmerzen verursachen? Ich weiß, falsches Forum, aber sie sind aktuell der einige Arzt, der regelmäßig antwortet. Würde man einen Zwerchfellbruch im CT erkennen?

                        Kommentar


                        • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                          Nicht unbedingt- viele haben so etwas.

                          Lieben Gruss


                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                            Ok, man wird das CT morgen abwarten müssen. Ich hoffe, dass ich anschließend schon einen Befund bekomme bzw. mit dem Arzt sprechen kann.
                            Einen schönen Sonntag.

                            Kommentar


                            • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                              Guten Tag,

                              ich wollte mal zu dem CT eine Rückmeldung geben. Es wurde eine ca. 11mm große Zysten am linken Leberlappen und ein auffälliger Appendix gefunden, der theoretisch Probleme verursachen könnte, aber halt nicht unter dem letzten linken Rippenbogen und am Rücken. Die Nieren waren im CT wohl nicht auffällig.

                              Ich habe kein Kontrastmittel zum Trinken bekommen, nur über die Vene während des CT. Ist es üblich, dass ich heute (einen Tag später) noch zwischendurch eine metallischen Geschmack im Mund verspüre?

                              Gruß
                              Arne

                              Kommentar


                              • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                Normal und nicht schlimm. Ich hätte den Befund so vermutet....


                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                  Ok, dann werden es im Rücken wohl Muskelverkrampfungen sein. Der Magen macht aber ebenfalls weiterhin Probleme. Diagnostiziert wurde eine chronische inaktive Gastritis. Können Sie mir evtl. sagen, was das genau bedeutet? Ich habe ständig einen Druck im Magen und halt im Rücken.

                                  Kommentar


                                  • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                    Das betrachte ich als akademisch medizinische Worthülse:

                                    Ich übersetze mal: nix Relevantes!


                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                      Guten Tag,

                                      ich habe festgestellt, dass die 12 Rippe auf der linken Seite schmerzt wenn ich diese drücke bzw. sogar eher beim loslassen. Es ist der Schmerz, der mich schon lange begleitet. Kann das die Niere sein oder eher was muskuläres? Es dumpf.

                                      Kommentar


                                      • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                        Ihre Symptomatik ist eher Multi.....

                                        Das spricht nicht führ die Niere!

                                        Ich habe das Gefühl, Sie suchen eine Krankheit bei sich!


                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                          Ich verstehe was Sie meinen. Ich würde jedoch sagen, dass ich nicht unbedingt eine Krankheit suche, sondern eher die Ursache für meine Schmerzen.
                                          Ich bedanke mich jedoch sehr bei Ihnen, dass Sie selbst um diese Uhrzeiten Antworten.
                                          LG
                                          Arne

                                          Kommentar


                                          • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                            Nicht immer findet man für Schmerz eine Ursache - aber immer kann man Ihn behandeln. So wie bei Ihnen, sind ernste Erkrankungen mit hoher Sicherheit ausgeschlossen!


                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                              Guten Tag,

                                              muss man aber nicht wissen woher der Schmerz kommt um ihn zu behandeln? PRT Spritzen haben bisher nicht geholfen, oder sie waren falsch gesetzt?! Also ist die Ursache doch wichtig, um diese richtig behandeln zu können?!
                                              Nicht falsch verstehen, aber ich "hampel" damit schon fast ein halbes Jahr rum. Es gibt gute und es gibt schlechte Tage, wobei die schlechten momentan überwiegen.
                                              Schmerzen im mittleren Rücken, nicht an der Wirbelsäule direkt, sonder jeweils drei Fingerbreit daneben, vor allem im Bereich BWK 11/12. Dazu Übelkeit und allgemeines Unwohlsein.

                                              Gruß
                                              Arne

                                              Kommentar


                                              • Re: Nierenfunktion Kreatinin und GFR

                                                Ich sehe/lese das was Sie sagen und ziehe meine Schlüsse daraus. Nach dem was gemacht wurde ist eine ernste Ursache eben recht sicher ausgeschlossen. Mehr kann ich auf diesem Wege kaum sagen.

                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar