• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Narkose und Abholung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Narkose und Abholung

    Hallo, ich muss all paar Monate eine Blasenspiegelung in einer urologischen Praxis unter Vollnarkose machen lassen.

    Ich hatte letztens Probleme mit einer Anästhesistin, weil ich mich von einem Taxi abholen lassen wollte. Sie meinte, ich müsse unbedingt von einer Begleitperson abgeholt werden und den ganzen Tag über in deren Obhut bleiben.

    Ich habe in der Gegend aber keine Bekannten oder Verwandten, die mich abholen könnten und ich möchte als Alternative nicht zukünftig ins Krankenhaus um dort übernachten zu müssen. Dass die Sache mit der Begleitperson vernünftig wäre ist mir klar, aber mir fehlt die Möglichkeit.

    Wie sieht die gesetzliche Regelung dafür aus ? Ich kann im Internet nichts finden. Kann ich die Ärzte nicht irgendwie von der Haftung ausschließen, um weiterhin mit dem Taxi zu fahren ?

  • Re: Narkose und Abholung

    Eher eine Frage an einen Juristen. Ich kann es nicht sagen!


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Narkose und Abholung

      Danke. Gibt es hier bei onmeda einen Bereich, wo die Frage passender wäre ?

      Kommentar


      • Re: Narkose und Abholung

        Soweit ich sagen kann : nein!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Narkose und Abholung

          Blasenspiegelung unter Vollnarkose? Ist das nicht sehr übertrieben und gesundheitsschädlich?
          Eine Vollnarkose sollte man nur machen, wenns echt nicht anders geht, gerade im höheren Alter.

          Kommentar