• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Balanitis mit Prednicarbat behandeln

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Balanitis mit Prednicarbat behandeln

    Hallo!

    Ich (19) habe verdacht auf eine Balanitis. Das Zurückziehen der Vorhaut ist erschwert, auf der Eichel und Vorhaut-innenseite sind kleine, rote Punkte und die Eichel juckt gelegentlich. Weiterhin pellt sich die haut stellenweise deutlich ab.

    Dieses Erscheinungsbild hatte ich bereits vor knapp 2 Wochen. Mit einer ca 5-Tägigen eigenmächtigen Anwendung von Prednicarbat (die Creme habe ich noch von dem Versuch, eine relative Phimose zu behandeln, übrig) waren die Symptome fast vollständig verschwunden, kamen jedoch bereits nach einigen Tagen wieder.
    Kann es sein dass ich die Creme einfach nur nicht lange genug angewendet habe? Aufgrund des kurzzeitigen Erfolges würde jetzt damit eigentlich wieder anfangen, habe jedoch Angst, dass ich mit einer zu langen Anwendung meine Haut dauerhaft schädige. Auf Anweisung meines Urologen habe ich die Creme im Frühjahr nämlich bereits für 4 Wochen dauerhaft angewendet. Oder mache ich mir hier zu viele Sorgen, und kann es noch einmal versuchen?

    Hygiene sollte kein Problem sein; Unter der Dusche wasche ich Eichel und Vorhaut täglich mit warmem Wasser.

    Ach ja, und ist es sinnvoll, so etwas beim Hausarzt anzusprechen? Ein Urologen-Termin ist hier zur Zeit kaum zu bekommen, allerdings weiß ich nicht, ob Hausärzte auf diesem Bereich viel unternehmen können.

    Mit freundlichen Grüßen!

  • Re: Balanitis mit Prednicarbat behandeln

    Ein Corticoid wird immer einmal helfen. Ist aber längerfristig sicher keine gute Idee.
    Hier kommt es viel mehr auf eine gute Pflege an, die lokale Infektionen eben verhindern soll. Weiche Haut lässt sich ggf. Auch besser dehnen und dann kann man auch Systeme wie Phimocure besser anwenden, die eine Dehnung der Vorhaut erreichen.

    Eine spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans ist sicher sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.
    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Balanitis mit Prednicarbat behandeln

      Hallo Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      danke für die schnelle Antwort! Wegen der Phimose hatte ich bisher von Hand gedehnt, allerdings auch mit ganz gutem Erfolg (zur Zeit natürlich nicht, da ich keine unnötigen Reizungen verursachen möchte).

      Mit ihrer Waschlotion haben Sie sicher recht, und ich plane mir eine anzuschaffen. Wenn ich Sie richtig verstehe ist dies aber mehr zur Vorbeugung gedacht, wenn ich die Balanitis erstmal los bin.

      Halten Sie es für sinnvoll, wenn ich die Prednicarbat-Creme noch einmal für eine Woche anwende, mit anschließender, regelmäßiger Intimpflege? Oder war Ihre Antwort so gemeint, dass die Creme zwar Hilft, die eigentliche Balanitis aber nicht ausreichend bekämpft, weshalb andere Maßnahmen notwendig seihen (->Besuch beim Arzt).
      Und: Kann man aufgrund des Erfolges mit der Creme infektiöse Ursachen mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen? Kortisonhaltige Salben komme ja normalerweise nur bei nicht-infektiösen Entzündungen zur Anwendung....

      Danke im Vorraus!

      Mit freundlichen Grüßen

      Kommentar


      • Re: Balanitis mit Prednicarbat behandeln

        Die Creme scheint mir der wichtigste Teil.
        Zu den Corticoiden hatte ich ja bereits etwas gesagt.Auch gute und regelmäßige Pflege kann eine Balanitis therapieren.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar