• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rote Stellen nach Reibung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rote Stellen nach Reibung

    Sehr geehrter Dr. T. Kreutzig-Langenfeld,

    ich habe an meiner Peniseichel seit längerem rote Stellen. Ich war bereits zur Begutachtung bei einer dermatologischen Uniklinik. Die Ärztin hatte mich gefragt, ob ich Hautprobleme hätte. Ich habe schuppige Haut. Nur auf dem Kopf und ab und zu trockene Stellen im Gesicht. Aber nur ein bis zwei Stellen lokal und sehr klein. Nicht der Rede Wert.

    Die betreffenden Stellen auf der Eichel und dem Eichelrand schuppen aber nicht und jucken auch nicht. Sie sind aber sehr schnell trocken. Wenn eine mechanische Reibung erfolgt, z.B. kurze Selbstbefriedigung, werden die betroffenen Stellen sofort wieder rot.

    Ich habe von der Ärztin folgende Präparate erhalten:

    Protopic 0,03% (wirkt sehr schnell, innerhalb von 1-2 Tagen)
    Daivonex 50mg/g Creme ( wirkt ähnlich wie Protopic, aber doch sichtbare unterschiede)

    Diese wirken rasch und erzielen gute Ergebnisse, aber anscheinend bei erneuter Reibung werden die stellen wieder rot und trocken.

    Ich habe mir jetzt die von ihnen erwähnte Mikrosilber Salbe und Duschgel bestellt und probiere diese aus. Macht es Sinn zusätzlich Cremes/ Öle wie Jojoba Öl und Hamamelis zu verwenden?

    Hier noch die Bilder wie der Eichel aussieht:

    https://abload.de/img/spot1iykdl.jpg
    https://abload.de/img/spot2fok30.jpg

    Vielen Dank schonmal im Vorraus.

  • Re: Rote Stellen nach Reibung

    Ein Corticoid würde ich immer nur in der ganz Akuten Phase verwenden.

    Sonst ist Pflege wichtig.
    Eine spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans ist sicher sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Rote Stellen nach Reibung

      Ich habe mir die von Ihnen empfohlende Intimpflege und auch das Duschgel gekauft. Ich habe es eine Woche lange angewendet. Morgens und abends. Und das Duschgel einmal am Tag beim Duschen. Das Hautbild sah sehr gut aus und auch die Produkte fühlen sich gut an auf der Haut. Ich würde sagen zu 98% sah es sehr gut aus.

      Jetzt habe ich nach einer Woche einen Test gemacht und habe mich wieder zweimal hintereinander selbstbefriedigt. Dabei kamen wieder die selben Stellen zum Vorschein wie auf den Bildern oben.

      Gibt es Erfahrungswerte wie lange man warten muss bis es dauerhaft besser wird? Gewundert habe ich mich, dass es mehr oder weniger sofort wieder kam. Bzw. nach 30 min.

      Noch eine Frage. Ist dies einfach nur bedingt durch das Anschwellen des Penis (Blutpenis) sich schnell trocknende Haut, die dann rot wird? Ist dies ansteckend?

      Vielen Dank für ihre Mühe.

      Kommentar


      • Re: Rote Stellen nach Reibung

        Mechanische Belastung ist immer ein Reiz.
        Es freut mich, daß die Herren-Creme so einen guten Effekt hatte. Vor Ansteckung müssen Sie sich sicher keine Sorge machen.

        Eine Option ist es sicher, die Creme zur Selbstbefriedigung auch zu verwenden. Dann sollte es ein guter Schutz sein.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Rote Stellen nach Reibung

          Hallo KarlKris,

          und haben Sie die roten Stellen noch?

          Kommentar