• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verletzung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verletzung

    Sehr geehrter Herr Kreutzig-Langenfeld,

    danke, dass es so eine unkomplizierte und erfahrene Hilfe, wie ihre Forumrubrik gibt. Wirklich, danke!
    ich hatte letzte Woche etwas härteren Sex hierbei entstand ein Bluterguss. Nach ein paar Tagen Schonung wurde ich erneut sexuell aktiv und erschrak, da mein Penis anders aussah. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass es an eingelaufenen Blut liegt. Der Bluterguss lag mittig rechts auf dem Penis und hat sich wohl so rechtsseitig ausgebreitet (daher ist hier eine Schwellung).
    Bevor ich das las, habe ich mich bereits im Internet informiert und von einer schrecklichen Penisverkrümmung gelesen.
    (1)Können Sie mir sagen, ob im schlimmsten Falle bei einer Verkrümmung, diese da entsteht wo der Bluterguss (also die Verletzung) lag? Oder kann diese Verkrümmung auch auf einmal auf der anderen Seite auftreten? Gibt es dafür eine Regel?
    (2)Bildet sich eine Verkrümmung nennenswert aus oder kann es sein, dass der Penis sich über ein Jahr so minimal verändert, dass man das nicht sieht?
    (3) Gibt es einen fixen Zeitraum, nachdem man sich keine Sorgen mehr machen muss? Und wäre es in diesem Zeitraum schon zu einer signifikanten Veränderung gekommen?

    Leider wohne ich sehr dörflich und habe erst einen Arzttermin in 8 Wohcen. Falls es wichtig ist schneller einen Termin zu erlagen, würde ich es überregional versuchen.

    Ich hoffe Sie können mir meine 3 Fragen beantworten und ich habe Ihnen nicht zu viel Ihrer Zeit geklaut



  • Re: Verletzung

    Nicht immer muß es zu einer relevanten Verletzung des Schwellkörpers kommen. Es entsteht also auch nicht immer eine Verkrümmung.

    Eine Verkrümmung kann auch nur minimal und damit nicht relevant sein.

    6-8 Wochen reichen normalerweise zum Verheilen. Etwas Schonung in dieser Zeit!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Verletzung

      ich war sicherheitshalber auch gestern einmal in der "ZNA" (ja, ich weiß, vielleicht etwas übetrieben). Dort machte man einen Ultraschall, hätte eine Veränderungen hier nicht von der Urologin gesehen werden müssen?
      ich schone dann jetzt für 6-8 Wochen, wenn sich in dieser zeit keine weitere Veränderung zeigt, bin ich dann auf der richtigen Seite?
      und können Sie noch sagen, ob die Verkrümmung (wenn sie denn kommt) an der verletzten Stelle sichtbar wird ( dann weiß ich wo ich beobachten muss)

      falls wichtig noch: bin 30 und Sportler und esse i.O.

      das sollte es aufjeden fall an fragen gewesen sein

      Kommentar


      • Re: Verletzung

        1. Frage: eine relevante Verletzung wäre gesehen worden..... Was "ZNA" ist habe ich keine Ahnung - Abkütrzungen die keiner kennt sollte man nicht verwenden...... Soll es Zentrale Not Aufnahme heissen????

        Für die anderen Fragen müsste ich ein Hellseher sein.....
        Da ich das nicht bin,..... Abwarten!


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Verletzung

          Ah entschuldigen Sie,

          ich dachte "ZNA" wäre eine gänige Abkürzung, hört man ja immer so.
          ich dachte für die andere Frage gebe es med. Richtwerte oder Erfahrungen.

          liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: Verletzung

            Solche Richtwerte kann es nicht geben, da ja eine Verletzung individuell ist. Je nach Schwere und Ausprägung ist dann auch die Entwicklung sehr individuell.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar