• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychische ED

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychische ED

    Lieber Experte,

    ich habe aktuell Probleme mit meiner Standfestigkeit während des Sex. Beim Vorspiel habe ich keinerlei Probleme, lediglich, wenn ich eindringe, kommt es nach kurzer Zeit zum Zusammenfall.
    Mein Urologe versuchte es zuerst mit PDE5Hemmern, doch das änderte nichts an meiner Situation.
    Als ich ihm erzählte, dass ich einen Penisring nutze, sagte er sofort, dass dies den das Mittel der Wahl sei. (da es so ohne Probleme klappt)
    Außer einem Hinweis den Ring nicht länger als 30 Minuten zu tragen, fügte er nichts mehr an.
    Nun meine erste Frage an Sie, ist eine sachgemäße Anwendung auf Dauer mit weiteren Komplikationen verbunden? ( ich bekomme weder Hämatome, noch trage ich den Ring mehr als 10 Minuten.) Er ist lediglich einige Minuten nach der Anwendung noch etwas dicker als gewöhnlich...
    Frage 2: Wie häufig kann ich diesen wöchentlich anwenden?

    In anderen Beiträgen las ich bereits von den Spritzen o.Ä. auf dem Wirkstoff basierenden Möglichkeiten, ich habe jedoch Angst vor den Nebenwirkungen und seit kurzem mein Studium aufgenommen ( wenig Geld)

    Es wäre toll, wenn Sie sich die zeit nehmen würden, diese fragen zu beantworten

    liebe grüße

  • Re: Psychische ED

    Entschuldigen Sie, dass ich noch eine dritte Frage nachschieben muss, aber beim masturbieren hat sich eben ein Hoden hochgezogen (so gesehen nach oben in den Bauch). Ich konnte ihn problemlos wieder runter drücken, nur hat mich das erschrocken, weil ich so etwas noch nie hatte ( ich habe keine Schmerzen, aber ich bin leicht geschockt)

    Kommentar


    • Re: Psychische ED

      Im Netz habe ich gelesen, dass ich nun mehrere Wochen auf Sex verzichten soll, stimmt das?
      Es tut mir leid, dass ich 3 Einträge verfasst habe

      Kommentar


      • Re: Psychische ED

        Grundsätzlich bin ich kein Befürworter von Penisringen.
        PDE-5-Hemmer auch als low dose Therapie lösen das Problem meist besser.
        Die beschriebene Mobilität des Hodens ist normal.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Psychische ED

          Können Sie sagen, warum sie gegen Penisringe sind?
          Ich habe meinen Urologen auf low dose Therapie angesprochen, aber
          aus mir unbekannten Gründen, lehnte er das ab.
          Drohen mir denn solche Konsequezen oder warum lehnen sie die Ringe ab?
          Eine Begründung würde mir sehr helfen.
          LG

          Kommentar


          • Re: Psychische ED

            Die Ringe fördern nicht selten lokale Thrombosen und die umphysiologische Abschnürung kann auf Dauer kaum gut sein..... Subjektive Meinung von mir.

            Die low dose Therapie finde ich hingegen die beste Variante......

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Psychische ED

              Ok,

              ich versuche einen neuen Termin beim Urologen auszumachen. Er war bloss davon überzeugt, dass einer derartigen Anwendung nichts im Wege stehen würde. Schade, dass er das so auf die leichte Schulter nimmt.

              Eine letzte Frage noch, merke ich lokale Thrombosen?
              Ich würde dann bis zum Arzttermin nur 1x die Woche den Ring benutzen für 5-10 Minuten...oder soll ich die 6-8 Wochen komplett verzichten?
              Lg

              Kommentar



              • Re: Psychische ED

                Es müssen ja keine Thrombosen entstehen..... lokal schmerzhafte Verhärtungen wäre die Symptomatik.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Psychische ED

                  Danke für die schnelle Antwort.

                  spürt man die Verhärtung bzw den Schmerz deutlich?
                  Hätte mein Urologe diese Thrombosen bei der Untersuchung
                  (Abtasten/ Sonographie) erkennen können? ich war sogar bei 2 Urologen und
                  keiner sagte etwas
                  Ist ein Penisring auch dann gefährlich, wenn er nicht zu einer Blaufärbung füghrt und sogesehen "milde" staut?

                  Das sollten wirklich die letzten Fragen sein, es tut mir leid, dass sie für diese Arbeit kein geld bekommen aber sie helfen mir wirkliuch sehr, danbke

                  Kommentar


                  • Re: Psychische ED

                    1. Ja
                    2. Ja
                    3. Eine Frage der Intensität der Anwendung


                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Psychische ED

                      Ok. Eine letzte Frage, dann kann dieser Thread mt einem Danke geschlossen werden.
                      fördern Thrombosen eine Ipp oder resultieren in ihr?

                      Kommentar


                      • Re: Psychische ED

                        Klar nein!


                        Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Psychische ED

                          Eine Rückfrage noch zur Frage der Intensität
                          Meinen Sie Dauer der Anwendung, Ihre Frequenz und die Enge der Abschnürung?
                          Mehr als eine die Woche würde ich diese Technik nicht nutzen, wenn das
                          so vertretbar wäre.
                          liebe Gruß

                          Kommentar


                          • Re: Psychische ED

                            So ist es .... Immer eine Frage der "Dosis".

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar