• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenhoden geschwollen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenhoden geschwollen

    Hey! Ich habe ein großes Problem..
    Seid nunmehr 9 Monaten habe Ich einen geschwollenen Nebenhoden. (Linke Seite)
    Ich war bereits bei 3 Urologen, leider wissen die mir auch nicht zu helfen.
    Am Anfang hieß es, es könnte an zu enger Kleidung liegen, dann habe ich etwas weitere Kleidung getragen doch das Problem hörte nicht auf.
    Da es nach ein paar Wochen immer noch nicht weg ging suchte ich erneut einen Urologen auf der mir dann nach einer Kultur Untersuchung Levofloxacin verschrieb da sich Bakterien in meinem Sperma befanden.
    Nach 2 Wochen Einnahme waren die Bakterien weg doch der Nebenhoden war immer noch geschwollen.
    1 Monat später bekam ich noch einmal Levofloxacin doch leider Hilf es mir nicht.
    Es wurde Blut abgenommen und noch mal eine Kultur gemacht diese waren beide ohne Befunde.
    Danach wurde ich zum Orthopäden geschickt da es eventuell von meinem Gesäß kommen könnte doch der Orthopäde stellte nichts fest.
    Zu dem muss ich noch sagen das Beide Nebenhoden sehr Stark drücken je nach dem wie viel Stress ich auf der Arbeit habe, wenn ich Zuhause bin ist "meistens" alles gut.
    Ich habe jeden Morgen nach dem Aufstehen Bauchschmerzen die weg gehen wenn ich etwas gegessen habe, das war vor 4-5 Jahren noch nicht so.
    Wenn ich meine Eichel berühre tut es weh und ganz selten 2-3 im Monat brennt sie extrem über den ganzen Tag.
    Ich weis langsam nicht mehr weiter ich werde dieses Jahr 24 und ich will nicht mein ganzes Leben mit einem Nebenhoden rumlaufen der weh tut. .
    Ich Arbeite doch würde lieber zuhause bleiben bis es nicht mehr geschwollen ist doch leider kann ich das nicht da ich Miete und Essen zahlen muss da ich Alleine lebe. Gibt es nicht irgendwas.. irgendwas was mir helfen könnte?

    Liebe Grüße. Hoffe konnte alles Verständlich darstellen.

  • Re: Nebenhoden geschwollen

    Der Nebenhoden kann mal (auch längere Zeit) sehr schmerzempfindlich sein. Wenn eine Entzündung ausgeschlossen ist (was hier der Fall sein dürfte), ist eine konsequente Schmerztherapie erst einmal sinnvoll. Meist vergehen die Schmerzen. Aber es braucht auch Geduld.


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Nebenhoden geschwollen

      Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.

      Ich bin mir ziemlich unsicher.. denke aber das wenn ich Arbeiten gehe es nie besser werden wird da es wie gesagt auf der Arbeit sehr oft stark schmerzt da ich Körperlich Anstrengende arbeit ausführe und den ganzen Tag rumlaufe zu dem noch ohne Pause in 8 Stunden mit Wöchentlicher Wechselschicht.
      Was würde Sie mir empfehlen?

      Kommentar


      • Re: Nebenhoden geschwollen

        Sicher werde ich Ihnen nicht raten, deshalb dauerhaft arbeitsunfähig zu sein. Soweit ich das bewerten kann unangemessen. Arbeiten lenkt auch von den Beschwerden ab!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Nebenhoden geschwollen

          Ich möchte ja arbeiten.
          Naja arbeiten lenkt nicht von den Beschwerden ab, ich bekomme Beschwerden beim arbeiten.

          letzte frage
          Glauben Sie die Schwellung/Krampfader würde weg gehen wenn ich 4-8 Wochen zuhause bleiben würde und nur sitze und im Bett liege?


          Liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: Nebenhoden geschwollen

            Das glaube ich eher nicht....


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Nebenhoden geschwollen

              Okay.. Vielen Dank.

              Liebe Grüße

              Kommentar