• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

postoperative Schmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • postoperative Schmerzen

    Hallo, bei mir wurden im Januar 2018 beidseitig Spermatozeten entfernt. Es ist nur heute so, das es im Bereich der Narbe oft dumpf zum Penisschaft und hell direkt unterhalb der Narbe schmerzt. Genau dort wo die Narbe von der rechten zur Linken Seite geführt wurde. Die Narbe ist unauffällig. Ich muss sagen die Schmerzen sind unglaublich anstrengend. Der Operateur hat das Handtuch geworfen. Hat jemand eine Idee wer mir weiter helfen könnte ?

  • Re: postoperative Schmerzen

    Oft sind es Reizungen der Nerven, die z.B. in ein Narbenareal integriert sind. Warten bis 2 Jahre kann sich lohnen. Ggf. lokale Revision, wenn die Schmerzen so stark sind, daß dies gerechtfertigt scheint!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: postoperative Schmerzen

      Vielen Dank für die rasche Antwort Dr. Kreitzig-Langendorf. Hab aber das Gefühl das der Schmerz von einer Stelle direkt unterhalb der Narbe ausgeht. Genau an der natürlichen "Trennstelle" des Hodensacks. Da wo der Schnitt von links nach rechts wechselt.

      Kommentar


      • Re: postoperative Schmerzen

        Ändert an meiner Einschätzung soweit nichts.....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: postoperative Schmerzen

          Hab da aus neg. eigenen Erfahrungen eine andere Einschätzung...

          Die Op ist nun 14 Monate her...die Schmerzen, wie haben sich die sich entwickelt? Sofort nach der Op stark, seither abnehmend...oder andersrum?

          Wie sind deine Schmerzen, dumpf, stechend, brennend, ständig, oder manchmal einschiessend...sonstiges?

          Wie sind deine Einschränkungen, wo ist dein Leidensdruck?

          eine lokale Revision...weiß nicht ob das der richtige Weg ist? Bei jeder Op können Nerven verletzt werden (was vermutlich deine Schmerzen auslöst...) wieder in dieselbe Stelle schneiden...die Gefahr von noch mehr Schäden...aber was könnte dadurch verbessert werden? Op würde ich auf keinen Fall machen lassen, außer da sind Optionen die absolut erfolgsversprechend sind...

          Was ich dir raten würde...wende dich an eine schmerztherapeutische (neurologische) Einrichtung...chronische Schmerzen, dazu noch am Genital, was die mit einem machen können ist krass...


          (mir hat man das nun nach bald 20 Jahren geraten, vorher sagte man mir nur ich solle mich nicht so anstellen, diese Schmerzen müssten psychisch sein, ich sei das Problem...)

          Kommentar