• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trotz ausreichend trinkens kein Harndrang

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trotz ausreichend trinkens kein Harndrang

    Hallo,

    ich habe seit längerer Zeit das Problem, dass ich trotz ausreichender Trinkmenge (2 - 2,5 L am Tag) kein Harndrang verspüre.
    Auch wenn ich auf Arbeit 1,5 L in 8 Stunden trinke verspüre ich keinerlei Harndrang obwohl ich in den 8 Stunden NICHT zur toilette war.

    Ich verspüre keinerlei Schmerzen im Unterbauch. Auch wenn ich auf die Blase drücke, verspüre ich Keinerlei Druckgefühl.

    Ich bitte um Hilfe

  • Re: Trotz ausreichend trinkens kein Harndrang

    Wie sollen wir dir da helfen?
    Ich denke als erstes solltest du das medizinisch abklären lassen, was man generell machen sollte wenn etwas nicht so ist wie es sein sollte.
    Wenn da alles ok ist, dann können wir ja mal überlegen was die Ursache ist, vielleicht hast du früher generell lange eingehalten und sich die Blase darauf eingestellt?
    Aber lass das erst einmal abklären.

    Kommentar


    • Re: Trotz ausreichend trinkens kein Harndrang

      PS,
      wenn es nichts organisches ist, denke ich dass du das Trainieren kannst, die Blase lernt sich auf die Pinkelgewohnheiten einzustellen, finden diese eher selten statt lernt sie den Harndrang bis zu einem bestimmten Punkt zu ignorieren, gehst du ständig auf Toilette reicht ein Schluck Wasser um Harndrang auszulösen.
      Es passt auch ne Menge rein, so plus minus 800 Ml. von daher sind anderthalb Liter durchaus für den Harndrang ignorierbar wenn die Blase das gewohnt ist, denn die gesamte Menge landet ja auch nicht umgehend in der Blase und ein Teil wird auch noch verwertet.

      Also mal probehalber mehr trinken und öfter, regelmäßig, auf die Toilette, auch wenn kein Harndrang da ist.

      Kommentar


      • Re: Trotz ausreichend trinkens kein Harndrang

        Beim Urologen mal eine Uroflowmetrie machen lassen. Via Son kann man den Restharn bestimmen. Ggf. eine Blasendruck-Messung.

        Eine Form des Harndrangs müssen Sie ja haben. Die Bilanz regelt der Körper ganz präzise. Bitte keine eigene Bilanzierung machen!


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar