• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien Infektion???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien Infektion???

    Hallo,

    Vor 5Wochen bemerkte ich bei der Morgentoilette Weisser Ausfluss und ein brennen beim Wasser lassen. Habe darauf Zithromax 4Tabletten auf nüchternen Magen und 2 am nächsten Tag gekriegt. Nach einer Woche keine Besserung. Der Urin untersuch ergab keine Merkmale einer Infektion und war normal. Habe trotzdem eine Doxycycline Spritze gekriegt gefolgt mit einer 10Tageskur 2mal täglich 100gr Doxycycline, weil die Symptome scheinbar typisch für eine Chlamydieninfektion seien. Anfangs leichte Besserung, allerdings nach den 10Tagen enorme Verschlechterung. Symptome: Gerötete Eichelspitze, brennen beim Wasser lassen, schmerzen in der Flankengegend, vereinzelt Blasenschmerzen und Darmprobleme (Gefühl wie geschwollen, allerdings fühlt sich lediglich so an) im unteren Bereich rechts und links. Immer nach dem Essen oder beim Stuhlgang schmerzen und unwohl sein. Verschwinden dann allerdings wieder, treten nur auf wenn der Darm arbeiten muss. Beim ejakulieren nach dem onanieren brennen und Ejakulat wässrig durchsichtig. Nach wie vor am Morgen leichter weisser Ausfluss muss allerdings rausgedrückt werden und nur am Morgen. Erneute Urin Probe mir wurde gesagt kein Hinweis auf eine Infektion und Nieren seien auch ok, die Werte seien sogar besser. Bin am verzweifeln und leide vor mich hin. Kann das tatsächlich eine Chlamydien Infektion sein die man länger behandeln muss oder sind die Symptome ein Hinweis auf eine andere Krankheit?

  • Re: Chlamydien Infektion???

    Eine solche Infektion ist möglich. Ggf. kann man aber auch noch den Effekt der erste Therapie abwarten.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar