• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anwendung Penisring

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anwendung Penisring

    Liebe Experten, liebes Forum,

    ich habe das Problem, das meine Erektion während des Sex zu schnell zusammenfällt.
    Verschiedene Therapieversuche mit PDE-5-Hemmern brachten hierbei kein Erfolg. Da das Erlangen einer Erektion keinerlei Probleme verursacht, nutze ich aktuell Penisringe ( diese wurden mit einer Vakuumpumpe mitgeliefert und haben praktische "Flügel" für einen schnellen Abzug). Mein Urologe sagte, dass das denn auch der Therapieweg sei (da der Sex so problemlos möglich ist).

    Ich mache mir jedoch Sorgen, ob die Anwendung auf Dauer nicht Schäden hervorrufen kann. Ich benutze die Ringe 2x die Woche und nur für den Verkehr ( 5-10 Minuten). Ich trage weder blaue Flecken davon noch habe ich Schmerzen.

    Allerdings ist der Penis währenddessen ja schlechter durchblutet (ein wenig bläulicher) als bei einer normalen Erektion. Stirbt also bei jeder Anwendung Gewebe ab? Zudem mache ich mir Sorgen, dass der Druck des Ringes auf Dauer zu einer Penisverkrümmung führen kann.

    Sind meine Sorgen berechtigt? Gibt es vielleicht sogar auch andere Benutzer, die auf eine längere Anwendung zurückblicken und Erfahrung/ Tipps teilen können?

    Liebe Grüße




  • Re: Anwendung Penisring

    Kann man so machen.....

    Injektion....oder Vitaros als alternative Therapie....?


    Lieben Gruss


    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Anwendung Penisring

      Guten Morgen,

      erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Ich würde insofern möglich auf die Creme oder Injektion verzichten, da zum einen mein Budget begrenzt ist und ich zumindest, wenn man den Austausch von Online-Erfahrungsberichten glauben schenkt, eine hohe Nebenwirkungsdichte erkennen konnte ( besonders IPP).

      Halten Sie Injektion/ creme für nebenwirkungsärmer?

      Können Sie noch einmal konkret sagen, ob ich bei einer Penisring Anwendung ( in meinem Umfang) mit Nekrosen rechnen muss und ob eine aufkommende IPP wahrscheinlich ist?

      Einen sonnigen Sonntag

      Kommentar