• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen im Intimbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen im Intimbereich

    Guten Abend Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Ich hoffe so sehr, dass Sie mir weiterhelfen können.. Bin echt verzweifelt.

    Und zwar hat alles vor etwa 3 Monaten angefangen. Ich hatte mit einer unbekannten Person ungeschützten GV. Angefangen hat es schon nach paar Tagen mit leichtem Brennen beim Wasserlassen. Nach 1-2 Wochen kam eine Lymphknoten Schwellung (Hals und Achseln) dazu. Es folgten Symptome wie durchsichtiger Aussfluss, Hautausschlag auf der Brust, häufiges Wasserlassen, Muskelschmerzen, Fiebergefühl (allerdings nie richtig Fieber, sondern immer wieder ein glühender Kopf und Schwindelgefühl). Zudem habe ich eine Hautveränderung an der Eichel beobachtet. Es sieht aus wie Hornzipfel. Die sind aber scheinbar nicht ansteckend deshalb bin ich mir nicht sicher ob es Hornzipfel sind oder doch eine Geschlechtskrankheit, da ich mir ziemlich sicher bin dass ich das vorher nicht hatte. Auch kam wie ein kleines Geschwür/Knoten dazu, den man aber eigentlich nur bei einer Erektion deutlich sehen kann.

    Die meisten Symptome halten bis heute an (glühender Kopf, Probleme beim Wasserlassen, Ausfluss, Hautveränderung an Eichel). Seit etwa 2 Wochen sind noch Schmerzen im Intim Bereich (Unterleib, Hoden und am Penis selbst) dazu gekommen. Ich habe schon zahlreiche Arzt Besuche (Hausarzt, Hautarzt und Urologe) und Tests hinter mir. Der Hautarzt hatte mir auch ein Antibiotikum (Cyproflaxin oder so?) verschrieben. Dieses habe ich auch 10 Tage eingenommen allerdings ohne Besserung.

    Der letzte Arztbesuch ist 1 Woche her beim Urologen. Da wurde ein Ultraschall gemacht und die Prostata abgetastet. Und auch der Urin nochmals nach Geschlechtskrankheiten untersucht. Aber es war alles in Ordnung.

    Die Beschwerden sind allerdins nach wie vor da. Ich traue mich nicht nochmals zu einem Arzt zu gehen. Die halten mich langsam aber sicher für verrückt..

    Ich hoffe sehr dass Sie mir helfen können. Was könnte das sein? Soll ich nochmals zum Urologen gehen?


  • Re: Schmerzen im Intimbereich

    Es kann sich durchaus um eine nicht ausreichend behandelte Prostatitis handeln.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar