• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenschmerzen ohne Befund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenschmerzen ohne Befund

    Guten Tag,

    ihr hoffe, ich bin in diesem Forum richtig - falls nicht, entschuldigt bitte.
    Ich bin weiblich, 21J. und habe seit reichlich 1½ Jahren Probleme mit meiner Blase.
    Es handelt sich dabei um sehr starke, unregelmäßig und vom Wasserlassen unabhängige immer ca. 1-2 h anhaltende Blasenschmerzen, die nicht auf Schmerztabletten reagieren und ein "tropfenartiges" Inkontinenzgefühl mit sich bringen. Seit einem Jahr weiß ich, dass eine stets ordentlich gefüllte Blase die Schmerzen verringert - so muss ich mindestens 30 Minuten vor der nächsten Miktion ein großes Glas Wasser trinken, um den Schmerzen halbwegs vorzubeugen.
    Ultraschall, Bluttests, Urintests, vaginale Abstriche, Harnröhrenabstrich, MRT und Blasenspiegelung haben keinen auffälligen Befund ergeben - lediglich einige Flocken befinden sich in der Blase, die der Urologe aber auch nicht erklären konnte. Antibiotika wurde bereits erfolglos genommen.
    Ich weiß nicht, ob das in irgendeiner Form in Verbindung stehen kann, aber die Schmerzen sind recht zeitnah nach meinem ersten Geschlechtsverkehr aufgetreten. Allerdings wurde immer mit Kondom verhütet.

    Kennt jemand so etwas möglicherweise auch? Ich weiß mittlerweile echt nicht mehr, was ich machen soll.

    Herzliche Grüße
    Nele Alicia


  • Re: Blasenschmerzen ohne Befund

    Schwer zu sagen und auf diesem Wege kaum sinnvoll zu beurteilen. Ein passagäres Problem..... zu leere Blase mit Reiz.... eine interstitielle Zystitis könne sein, passt aber auch nicht so recht.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar