• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

    Hallo Herr Kreutzig-Langenfeld,

    fünf Tage einem sexuellen Risikokontakt verspürte ich ein Kribbeln in der Harnröhre. (Wiederholte) Tests auf diverse Erreger (Tripper, Clamydien, Trichomonadem, Mykoplasma, Ureaplasma) ergaben, dass ich mir Ureaplasma eingefangen hatte. Seit dem 10. Dezember nahm ich eine Woche täglich zweimal Doxycyclin, und ein Kontrolltest eine Woche danach brachte ein negatives Ergebnis.
    Nun sind viereinhalb Wochen vergangen, aber das Kribbeln ist jedoch geblieben. Insbesondere schon eine Minute (normal intensive) Masturbation genügt, um es stundenlang wieder unerträglich machen, deswegen lasse ich das lieber sein. Die Haut an meinem Hoden ist auch empfindlich geworden und kribbelt nicht selten. Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang gibt, wollte es aber erwähnt haben.
    Eine Ultraschalluntersuchung von Harnblase und Prostata und die äußerliche Begutachtung des Penis sei unauffällig gewesen. Was könnte sonst dahinterstecken?

    Herzlichen Gruß
    Butterblume94


  • Re: Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

    Es könnte sich um eine persistierende Infektion handeln. Mitunter sind Abstriche/Teste auch falsch negativ. Ureaplasmen brauchen ggf. Eine längere antibiotische Therapie. Das mal mit dem Urologen besprechen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

      Ich habe Chlamydien, Tripper, Trichomonaden Ureaplasma, Mykoplasma allesamt nochmal testen lassen. Wieder alles negativ. Seit dem Ende der Doxy-Therapie gegen Ureaplasma sind nun 5 Wochen vergangen. Da meine Harnblase und Prostata laut Ultraschall in Ordnung sind, weiß mein Urologe sonst nicht mehr, wo das Jucken herkommt und möchte eine Harnröhrenspiegelung machen.
      1. Ist das nicht ein etwas zu hohes Kaliber oder sollte ich darauf eingehen?
      2. Was wäre noch möglich? Pilze in der Harnröhre? Ich bin noch recht jung, aber leide zum Beispiel im Mundbereich immer wieder unter Pilzbefall.

      Herzliche Grüße
      Butterblume94

      Kommentar


      • Re: Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

        Pilze eher nein. Bei der Spiegelung soll welchen Veränderung den welche Therapieoption nach sich ziehen....?

        Zu den falsch nag. Abstrichen hatte ich ja im Prinzip etwas gesagt!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

          leide zum Beispiel im Mundbereich immer wieder unter Pilzbefall.
          HIV ist ausgeschlossen?

          Kommentar


          • Re: Kribbeln in Harnröhre verschwindet nicht

            Wenn Sie Teste gemacht haben - Ja.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar