• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nierenstein <5mm

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nierenstein <5mm

    Hallo

    Meine Hausärztin führt bei mir regelmäßig (6-12Monate) einen Ultraschall durch um auf meine zwei Freunde mal einen Blick zu werfen.

    Nun wurde ein dünner, kleiner als 5mm Stein gefunden. Er liegt in der goldenen Mitte der Niere. Laut der Aussage meiner Ärztin solle ich in 3Monaten noch einmal kommen um zu schauen, ob es sich verändert hat oder der Stein abgegangen ist.

    Nur bin ich momentan unschlüssig. Würde sich eine ESWL bei einem Stein dieser kleinen Größe lohnen? Sollte ich abwarten und Tee trinken oder vorbeugend schon handeln?

    Da ich am 1.3 meinen Job wechsel, möchte ich einen Ausfall vermeiden. Allerdings zugleich aber auch nicht meinen Körper unnötig belasten mit Eingriffen die eigentlich aufgrund der Größe o.Ä. sinnlos wären.

    Normalerweise vertraue ich meiner Ärztin voll und ganz. Allerdings bin ich bei Nierensteinen aufgrund diverser Vorerfahrungen etwas misstrauisch was das "warten" angeht.


    Sind Abgänge bei einer Größe von sagen wir 3-4mm zwangsweise stark schmerzhaft? Oder ist dies abhängig vom eigenen Schmerzempfinden?

    Beste Grüße

  • Re: Nierenstein <5mm

    Im Ultraschall ist die Größe des Steines nicht exakt zu bestimmen. Schon die Steindiagnose auf diesem Wege eher unsicher.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Nierenstein <5mm

      Was würden sie mir Raten?

      Ein CT würde ich ungern machen wollen.

      Kommentar