• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ruptur ohne Bluterguss?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ruptur ohne Bluterguss?

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    Vor 1 Woche hatte meine Frau stark getrunken und an dem Penis in halberregierten Zustand stark gerissen zur rechten Seite hin. Es tat nicht wirklich sehr weh aber es hat mich sehr erschrocken. Weil man nichts am Penis sah, kein Bluterguss, habe ich nicht weiter hierauf reagiert.

    Auf eine weitere Errektion ein paar Stunden später hin wurde mir schlecht, und dies hielt an für ca. 1 Stunde. Ich habe danach für den Rest des Tages den Penis gekühlt.

    Jetzt fühlt sich die Stelle an der rechten Seite der Peniswurzel "weich" an, in meinem Eindruck anders als die gleiche Stelle auf der gegenüberliegenden Seite, und ich fühle einen sehr leichten dumpfen Schmerz und ein sehr leichtes Pochen an der Stelle, aber immernoch keine sichtbare Veränderung. Ist es etwas was sich von selbst richtet, oder sollte es abgeklärt werden?


  • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

    Also Korrektur ich habe nicht den ganzen Tag den Penis gekühlt sondern 2-3 mal 10-20 Minuten lang

    Kommentar


    • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

      Eine durchgehende Verletzung des Schwellkörpers hätte wohl zu einem Hämatom geführt.
      Nun erst einmal abwarten und ggf. zum Urologen, wenn Beschwerden bleiben sollten.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

        Haben Sie vielen Dank, das ist sehr hilfreich!

        Ich habe jetzt doch eine kleine Schwellung an der betroffenen Stelle ausmachen können, an der linken Seite an der Peniswurzel, nur einige Millimeter dick von der Oberseite bis zur Unterseite, allerdings nach wie vor ohne Farbveränderung und nur bei einer Errektion zu sehen. Nach einer Errektion habe ich leichte Druckschmerzen an der Stelle. Sollte dies bereits der Urologe abklären?

        Vielen Dank im voraus!

        Kommentar



        • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

          Im Zweifel sicher besser!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

            Die Errektion selbst ist was Schmerzen betrifft symptomlos bis leicht drückend. Würden Sie empfehlen bis auf Weiteres auf Masturbation/Geschlechtsverkehr zu verzichten?

            Kommentar


            • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

              Oh so schnelle Antwort, hatte ich gar nicht gesehen. Vielen Dank!

              Kommentar



              • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

                Sehr geehrter Herr Kreutzig-Langenfeld,

                der Fall ist nun ca. 5 Wochen her, mein Urologe hat den Penis im schlaffen Zustand untersucht, und Ibuprofen verschrieben, welches ich aber abgesetzt habe, weil ich davon Herzrasen bekam, setze stattdessen bei Bedarf Traumeel Gel ein. Er meinte es wäre nichts schlimmes, es könnte eine Art Muskelzerrung sein, wie man sie von Sportunfällen kennt, aber ich habe immernoch Schmerzen nach einer Errektion (also vereinzelt auch morgens beim Aufwachen).

                1. Wie lange halten solche Schmerzen an? Sie fühlen sich meines Erachtens nicht viel anders an als noch vor 5 Wochen (vllt. möglich, dass sie nach der Errektion etwas schneller wieder verschwinden, als vorher, finde ich schwierig zu beurteilen).

                2. Sollte versucht werden Errektionen zu verhindern, bzw. sollte man Medikamente dafür nehmen? Habe Angst, dass jetzige Errektion zukünftige Errektionen einschränken/schädigen.

                3. Hätte der Arzt eine IPP sehen müssen, wenn denn eine vorläge?

                4. Die rechte Seite, zu der abgeknickt wurde, wird zwar auch steif aber der Schwellkörper fühlt sich da subjektiv schwächer an, könnte das eine Beschädigung sein, oder fühlt sich das wegen dem Heilungsprozess nur so an?

                Vielen Dank im voraus!

                Kommentar


                • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

                  Also bei 4. meine ich die "Halterung" des Schwellkörpers auf der rechten Seite (zu der hingerissen wurde). Der Penis ist im erregierten Zustand auch sehr leicht nach links gebogen (war aber auch immer linksträger)

                  Kommentar


                  • Re: Ruptur ohne Bluterguss?

                    1. Unterschiedlich
                    2. soweit das möglich ist
                    3. Eher ja
                    4. Kann sehr unterschiedliche Ursachen haben.

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar