• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

    Guten Tag,
    vielen Dank, dass es dieses Forum gibt und sich ein Experte die Zeit nimmt. Ich hoffe, dass ich vlt hierdurch erfahre, was mir fehlt. Da sich das Problem schon einige Monate hinzieht eine etwas längere Krankheitsgeschichte.

    Beginn der Beschwerden vor etwa 8 Monaten. Ich hatte ein Brennen beim urinieren (nur morgens, selten) und Schmerzen in der Harnröhre (ein Stechen). Zu der Zeit allerdings auch enormen Stress (Steuerprüfung mit entsprechenden Sorgen und Arbeitszeiteinsatz). Mein Urologe hat diverse Urintests gemacht (auch Morgenurin) und eine Blutprobe entnommen. Daraufhin Antiobiotika verschrieben, weil er sich bei einigen Blutwerten nicht 100% sicher war. Leider traten nach wenigen Wochen wieder Beschwerden auf. Urintests wieder negativ, Bluttest bezeichnete er dann auch auf einmal als negativ. Ultraschalluntersuchung negativ. Abstrich positiv mit einem Bakterium (keine Geschlechtskrankheit, genauen Namen habe ich vergessen). Wieder Antibiotika. Nach Abstrich mindestens 24h dauerhaften Schmerz im Penis, der Abstrich war äußerst schmerzhaft um nicht zu sagen der schlimmste Schmerz meines Lebens.

    Nach einigen Wochen wieder Schmerzen (sporadisch auftretender stechender Schmerz im Penis, einmaliges Brennen morgens beim urinieren). Ich habe es auf meinen Stress geschoben und versucht zu ignorieren, sowie Naturheilmittel wie Cranberry Saft und Tee angewandt. Ich habe mir auch eine Besserung nach regelmäßigem Teekonsum eingebildet (Maulbeerblättertee).

    Nun im September trotzdem nach erneuten Schmerzen beim Hausarzt gewesen und um ein Antibiotika gebeten, dass eine etwaige Harnröhrenentzündung beheben könnte. Ich hatte die Sorge, dass ich eine habe, aber möchte keinesfalls einen erneuten Abstrich. Citromax verschrieben bekommen und eingenommen (3 Tage jeweils eine Tablette). Keine Schmerzen mehr.

    Im Oktober wieder die gleichen Symptome (sporadische Schmerzen, stechend, einmaliges brennen beim urinieren). Seitdem nehme ich Cranberry Extrakt in Tablettenform. Leider nun seit einigen Tagen wieder Schmerzen. Bisher kein Brennen beim urinieren, aber sporadisch stechender Schmerz, manchmal stärker, manchmal schwächer.

    Ggf erwähnenswert ist, dass ich seit etwa Beginn der Beschwerden in einer festen Beziehung bin, aber davor regelmäßig Kontakt zu Prostituierten hatte und einige Geschlechtskrankheiten im Laufe der letzten 10 Jahre über diesen Weg hatte (Tripper, usw.). Wurden immer therapiert mit Antibiotika.

    Eine Harnröhrenverengung schließt mein Urologe aufgrund des starken Strahls aus.

    Ergänzend möchte ich erwähnen, dass ich grundsätzlich Stress Probleme habe und mir auch einbilde, dass der Schmerz eher kommt, wenn ich gestresst bin. Andere Beschwerden aufgrund des Stresses habe ich seit Jahren (Verspannungen, CMD, Magenbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, plötzliche Traurigkeit).

    Vielen Dank für Ihre Zeit und ich hoffe, dass Ihnen ggf ein Gedanke kommt, worauf ich mich untersuchen lassen könnte, auch wenn mein Urologe mich mittlerweile vermutlich nicht mehr Ernst nimmt.





  • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

    Sorry, weitere Ergänzung: Meine Freundin hat sich umfangreich untersuchen lassen inkl. Abstrich und es konnte nichts festgestellt werden (nach einigen Monaten Beziehung). Ich gehe also nicht von einer klassischen Geschlechtskrankheit aus. Auch wurden mittlerweile zwei Feigwarzen chirurgisch entfernt, welche durch Zufall entdeckt wurden.

    Kommentar


    • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

      Beurteilung auf diesem Weg kaum möglich. Eine Prostatitis z.B. durch Chlamydien und Mykoplasmen möglich. Sie sollten schon wissen welche Erreger positiv waren. Konzept mit Urologen besprechen!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

        Vielen Dank. Ich werde das Ergebnis des Abstriches noch mal in Erfahrung bringen. Wäre eine Prostatitis ansteckend für meine Partnerin?

        Kommentar



        • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

          ..... Nicht zwangsläufig!


          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

            Könnten Sie es bitte lassen diesen Unsinn hier auch noch mehrfach in die Posts zu kopieren!

            Könnten Sie bitte ferner Ihre Beleidigungen lassen!!! Einfach lassen und nicht im gleichen Satz die nicht ernst gemeinte Entschuldigung anfügen!

            Ausdruck einer üblen Mischung aus Arroganz/Ignoranz und ganz schlechter Kinderstube!!!


            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

              Ich habe noch mal nachgefragt, was damals beim Abstrich heraus kam: Sehr hohe Anzahl an e-coli Bakterien. Sehr kleine Anzahl an interecoxus fecalis, pseudomonas aeruginosa. Sorry, falls es nicht korrekt geschrieben ist.

              Kommentar



              • Re: Immer wieder auftretende Schmerzen (seit Monaten)

                Ich würde noch eine Spermakultur machen. Bei einer bakt. Prostatitis ist eine lange antibiotische Therapie ggf. Sinnvoll.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar