• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenkrebs?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenkrebs?

    Hallo,
    ich habe seit knapp 1 Woche und komplett unregelmäßige Schmerzen im rechten Hoden und Leistenbereich. Besonders stark sind sie nicht nur ein sehr sehr leichtes Ziehen und wie bereits erwähnt eigentlich nur wenn ich alleine bin und mir auch Gedanken über das Thema mache. Wie man merkt belastet mich das ganze im Moment viel mehr psyschisch. Außerdem hatte ich vor 2 Wochen eine Art Beule/Knoten zwischen meinem hodensack und meiner Leiste also am Dammbereich entdeckt der nach einer Woche aber wieder weg war. Wenn ich das ganze im Internet eingebe wird natürlich von Hodenkrebs ausgegangen was mich natürlich sehr verunsichert. Einen Knoten bzw. eine Verhärtung am Hoden selbst konnte ich nicht ertasten. Eher nur den Nebenhoden. Größer als der linke Hoden fühlt er sich auch nicht an. Meine hauptsächliche Frage wäre jetzt ob man überhaupt von Hodenkrebs ausgehen kann wenn kein Knoten zu tasten ist. Was könnte ich ansonsten haben? Wie bereits erwähnt geht es mir prinzipiell sehr gut. Ich kann auch noch ohne Beschwerden Fußball spielen was ich auch 4x die Woche habe falls es von Relevanz sein sollte (gerade im Bereich der Leiste). Ich hoffe Sie können mir da weiterhelfen.
    LG

  • Re: Hodenkrebs?

    Das Internet ist sicher ein extrem schlechter Ratgeber in Ihrem Fall.
    Krebs ist nach Ihrer Beschreibung unwahrscheinlich. Dennoch aber: Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenkrebs?

      Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich weiß dass eine Ferndiagnose quasi unmöglich ist aber hätten Sie eine Vermutung was es sein könnte? Und was es vor allem mit der Beule bzw. dem Knoten am Damm auf sich haben könnte?
      LG

      Kommentar


      • Re: Hodenkrebs?

        Ja, übers Internet wird immer Krebs als erstes angegeben.

        Du schreibst dass du die Schmerzen nur hast wenn du alleine bist und dir auch Gedanken darüber machst.
        Schmerzen aufgrund einer physischen Erkrankung verschwinden aber normalerweise nicht wenn man unter Leute geht oder Sport macht und tauchen nicht nur auf wenn man an sie denkt.

        Kommentar



        • Re: Hodenkrebs?

          Ja so klingt das vielleicht übertrieben aber wenn ich abgelenkt bin und wie gesagt nicht aktiv daran denke spüre ich es nicht. Damit will ich zeigen, dass es keine starken Schmerzen sind. Ob sie trotzdem da sind weiß ich nicht. Je mehr ich aber daran denke und auch am Hoden taste umso Unwohler fühle ich mich. Zum tasten: ich hab halt die letzten Tage oft nach einem Knoten gesucht der auf Krebs hinweisen könnte. Aber wie bereits erwähnt bis auf den nebenhoden nichts außergewöhnliches entdeckt. Gehe ich zumindest von aus...

          Kommentar


          • Re: Hodenkrebs?

            Vielleicht macht das Tasten den Schmerz.

            Kommentar


            • Re: Hodenkrebs?

              Keine so schlechte Idee. Ich habe versucht es so sachte wie möglich zu machen. Aber ich werde mal versuchen einige Tage nicht mehr rumzutasten und mich dann wieder melden.
              LG

              Kommentar



              • Re: Hodenkrebs?

                Hallo,
                die Schmerzen am Hoden selbst haben sich gelegt. Lag womöglich wirklich daran, dass ich die kaum in Ruhe gelassen habe...
                Die Schmerzen im Leistenbereich sind jedoch noch vorhanden, aber auch weiterhin sehr unregelmäßig. Ich kann nachwievor Sport machen ohne Schmerzen aber in Ruhephasen spüre ich es manchmal und wie bereits erwähnt sind es auch keine starken Schmerzen. Es ist auch nicht direkt an der Leiste sondern eher zwischen Hodensack und Oberschenkel. Ich weiß nicht wie der Bereich genau heißt. Schambein?
                LG

                Kommentar


                • Re: Hodenkrebs?

                  Manchmal tut es einfach hier und dort weh, ohne dass es eine besondere Ursache hat und verschwindet auch wieder.
                  Reizungen, Nerven, Überlastungen, der Körper reagiert halt so und das auch ohne erkennbare Ursache.

                  Dennoch, lass das abklären, damit hast du dann auch zumindest die Sorgen aus dem Kopf und kannst es gelassener hinnehmen, wodurch es durchaus auch besser werden könnte.

                  Kommentar


                  • Re: Hodenkrebs?

                    So ist es!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar