• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hartnäckige Intimrötung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hartnäckige Intimrötung

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    seit August habe ich eine nicht mehr abheilen wollende Entzündung auf der Eichel (kein Juckreiz, leichte Besserung seit August aber immer wieder leichte Röte auf der Eichel bzw. eine leichte, permanente Röte ohne scharfe Abgrenzung). Die urologischen Tests haben kein Bakterien, Pilze oder sonst etwas ergeben.
    Als Selbstbehandlung habe ich eine Hydrocortisonsalbe (1 %, ca. 10 Abwendungen) angwendet, allerdings mit Pflaster also unter Okklusion, weil ich nicht wusste, dass man das nicht machen soll.
    1) Meine Frage ist daher, ob sich bereits nach so einer Zeit dauerhafte Hautschädigungen ergeben haben könnten und ob dies wieder weggeht?

    2) Mein Urologe hat nach Augenispektion nun Decodermcreme verschrieben (mit Flupredniden). Meinen Sie dass dies was bringen könnte oder bleibt das jetzt für immer gerötet und leicht gereizt?
    Bzw. regeneriert sich die Haut iwann komplett und wenn ja wie lange dauert das?
    Der Tipp von Ihnen mit Bepanthen und Betaisadonna hat leider nicht geholfen...

    3) Wissen Sie schon wie die neue Penispflegesalbe heisst bzw. wann diese auf den Markt kommt?

    Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Hartnäckige Intimrötung

    1 &2 schwer zu sagen ohne den Befund. Dauerhafte Schäden aber nach der Zeit nicht zu erwarten.
    Gute Pflege ist sehr sehr wichtig.

    Zu 3. kann ich sagen, das es wohl Anfang Dezember sein wird. Der Name wird "Herrencreme" sein, soweit ich sagen kann.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar