• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eichelentzündung / Smegma (?)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eichelentzündung / Smegma (?)

    Hallo Freunde!

    Habe ein Problem "da unten". Seit ca. 1 Woche hab ich an der Eichel großflächig (und hartnäckig) weiße Flecken und teilweise sah es so aus, als wären Teile der Eichel-Haut entzündet. Die weißen Flecken (Smega ?) sind großflächiger als auf jedem Google-Bild, das ich gesehen habe, weswegen ich mir nicht sicher bin, was es wirklich ist.

    Hab vorgestern einen Termin mit einem Urologen gemacht, da ich hier keine Kompromisse eingehen will, aber leider ist der erst am 26.11. :/

    Zum Glück gibt es das Internet, wo man sich zumindest Einlesen kann. Ich meine, ich habe eine Mischung aus Eichelentzündung und extremen Smegma.

    Dann bin ich bei meiner Recherche auf dieses Forum gestoßen. Und deswegen, um die Zeit zu überbrücken, würde ich gerne hier fragen, was ich tun kann, um die Situation besser zu machen.
    Und vor allem. Werd ich jemals wieder Klavier spielen können? (Sorry, versuche, mich bei Laune zu halten.)

    Also, Frage: Gibt es Produkte, die ich nutzen kann? Oder irgendwelche Routinen?

    Habe was von (Sitz-)Bädern gelesen, damit sich das löst, und, dass ich schauen soll, das Smegma durch Waschen loszuwerden. Irgendwie löst es sich aber nicht und ist auch sehr sensibel, da anzufassen. Deswegen wollte ich erstmal fragen, um eine Vorgehensweise zu entwickeln.

    Hier wären Bilder zu der aktuellen Situation:
    https://ibb.co/bZr3JV
    https://ibb.co/daoTkA

    Bin für jeden Tipp dankbar!

  • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

    Sie werden Klavier spielen können.... Und wahrscheinlich auch Geige.....

    Versuchen Sie das:

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Betaisodonna-Salbe und Linola-Fett (oder Bepanthen) Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen (saure Seifen) und sehr gut trocknen (Fön).

    Eine spezielle Waschlotion und Salbe zur Pflege der Vorhaut/Glans ist in der Entwicklung und wird wohl im Dezember 2018 verfügbar sein.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

      Hallo Herr Doktor Kreutzig-Langenfeld,

      vielen Dank für Ihre Worte und die Tipps.

      Habe mir soeben aus der Apotheke sowohl Betaisodonna als auch Bepanthen besorgt.

      Sie sagen, eine 1:1-Mischung soll bis zu 3x/Tage angewendet werden.
      Frage: Heißt das ich soll zuerst eine Salbe anwenden, kurz warten und dann die andere?
      Und also einfach direkt auf die Eichel?
      Kann ich sanft versuchen, die weiße Flecken "runterzukratzen" oder lieber warten, dass das Smegma von alleine abfällt?

      Nochmal vielen Dank für Ihre Unterstützung!

      Kommentar


      • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

        Eine 1:1 MISCHUNG.... So wie es da steht..... Nicht nacheinander.
        "Smegma" erstmal lassen!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

          Danke für Ihre schnelle Antwort.
          Ich verwende die beiden Salben seit gestern nach Ihrer Anleitung. Habe mittlerweile schon drei Anwendungen gehabt.
          Es ist gefühlt ein bisschen besser geworden. Zumindest weniger rötlich.

          Eine Frage hätte ich noch: Lieber mit Wasser reinigen und dann schlafen gehen oder vor dem Schlafengehen nochmal eine Anwendung?

          Kommentar


          • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

            Besser noch mal Salbe drauf!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

              Hallo nochmal Herr Doktor Kreutzig-Langenfeld,

              ich möchte mich nochmal herzlich für die Ihre Beratung bedanken.
              Ich wende die Mischung 3 mal täglich an und ich wasche den Bereich immer vor der nächsten Anwendung mit eine Sprühflasche Wasser sauberen Tüchern.

              Jetzt gerade bei meiner zweiten heutigen Anwendung hab ich mit Freude feststellen können, dass sich große Teile des Smegmas ablösen. Außerdem lässt sich die Vorhaut immer weiter zurückziehen. Das wurde die letzten 2-3 Wochen nämlich immer schwerer.

              Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal mit zwei Fragen auf Sie zukommen:
              1) Wie lange sollte ich die Behandlung maximal fortführen?
              2) Welche Produkte wende ich am besten an, wenn ich weiteren Entzündungen vorbeugen will?

              Kommentar



              • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

                1. Bis zur Normalisierung....
                2. Erst einmal bepanthen.

                Die neue Creme wird im Dezember kommen. Die ist ja dann speziell dafür gemacht und geeignet!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

                  Guten Abend,

                  ich wollte ein kurzes Update geben: Es ist mittlerweile so, dass die Eichel fast "restauriert" ist - ich kann mich nicht genug dafür bedanken!

                  Ich wollte weiterhin einmal nachfragen, ob diese Creme, die im Dezember kommen wird, schon einen Namen hat?

                  Kommentar


                  • Re: Eichelentzündung / Smegma (?)

                    Gerne geschehen.

                    Ja, es gibt einen Namen:

                    Herrencreme - Intim Pflegecreme

                    Herrencreme - Intim Duschgel

                    Lieben Gruss

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar