• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenhodenentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenhodenentzündung

    Hi,
    Hatte am Sonntag vor einer Woche braune Flecken im Sperma. Die Nebenhodenentzündung (nach Grippe) wird seitdem mit Levofloxacin behandelt (10 Tage). Seit 2,3 Tagen habe ich keine Schmerzen mehr und auch keine wirklichen sonstigen Beschwerden (außer leichte Schwellung). Wäre jetzt Sex wieder möglich oder soll ich warten? Lg

  • Re: Nebenhodenentzündung

    Verhärtung der Nebenhoden ist noch vorhanden und Antibiotika werde ich noch weitere 4 Tage nehmen

    Kommentar


    • Re: Nebenhodenentzündung

      Kommt auf Ihre Symptomatik an.... Wenn aua..... Lassen!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Nebenhodenentzündung

        Hallo, habe inzwischen mit Antibiotika aufgehört. Bei der urologischen Untersuchung wurde heute eine Art Flüssigkeitsansammlung festgestellt und ich muss nun Voltaren nehmen.

        Heute war das Ejakulat leicht rosa gefärbt. Sind das nachwirkungen der nh Entzündung oder muss ich mir Sorgen machen?
        lg

        Kommentar



        • Re: Nebenhodenentzündung

          Ich finde das im Kontext der Epididymitis nicht ungewöhnlich. Kenne aber auch die Befunde nicht....


          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Nebenhodenentzündung

            Danke für die Antwort. Hätte noch zwei Fragen.
            1. Wie lange dauert dieser Zustand (Blut im Sperma) ihrer Erfahrung nach an?
            2. Ist das unbedenklich oder muss ich mir Sorgen machen bzw. ab welcher Färbung/Blutmenge sollte ich einen Arzt aufsuchen?

            lg

            Kommentar


            • Re: Nebenhodenentzündung

              1. ?
              2. Sie sollten in jedem Fall einen Arzt aufsuchen!


              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Nebenhodenentzündung

                Hallo,
                Ich war Anfang Dezember beim Urologen. Nach weiteren 7 Tagen Antibiotika und Mexalen waren die Schmerzen (Nach neuerlichem Rückfall) weg. Seit 2 Tagen habe ich wieder (schwächere) Schmerzen und eine Verhärtung des NH. Ist das üblich, dass die Beschwerden länger andauern auch wenn laut Urologen keine Entzündung mehr vorliegt? Bzw. Sind meine wiederkehrende Schmerzen normal oder müsste ich hier wieder Bettruhe einhalten?
                mfg

                Kommentar


                • Re: Nebenhodenentzündung

                  Das kann man hier schlecht bewerten. Schmerzen können bei/nach einer Epididymitis teils lange anhalten.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar