• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhren Entzündung Hilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhren Entzündung Hilfe

    Hallo,

    ich hatte vor 2 Wochen ungeschützten sex, nach 3 Tagen ist mir ein brennen in der Harnröhre aufgefallen ( ohne Schmerzen beim Wasser lassen oder weissen Ausfluss etc.)

    ich habe beim Urologen einen urin test und abstrich Test gemacht ( alles negativ! )


    mir wurden 7 tage lang doxycyclin 200mg verschrieben, dadurch wurde es auch besser, allerdings habe ich noch ein leichtes brennen bzw spühre es, aber immernoch kein Schmerz beim wasser lassen oder ausfluss, ausser nach dem Mastrubierem merke ich das brennen dann etwas stärker.

    ich habe einen termin mit meinem Hausarzt gemacht er meinte 7tage doxycyclin 200mg wären zuwenig gewesen ich solle sie 10 tage lang nehmen. Jetzt nehme ich sie 3 tage lang schon immernoch dieses leichte ab und zu brennen ( aber nicht immer spührbar)

    ich weiss nicht weiter....

  • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

    Einfach mal viel trinken und Geduld. Ggf. Etwas Ibuprofen ..... Wäre mein Rat an meinen Patienten.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

      Danke für die schnelle Antwort

      mfg

      Kommentar


      • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

        Sehr geehrter Dr. Kreutzig-Langenfeld,

        Ich fasse die Geschichte kurz zusammen. Die Ordnung ist chronologisch.
        * Häufiger Harndrang, Probleme beim Wasserlassen, Brennen der Penisspitze.
        * Augmentin bekommen, Abstrich der Harnröhre und Harnflussmessung gemacht
        * Befund: Staph. Haem. (spärlich), Peptostreptokokken spa. (reichlich) und Prevotella spa. (spärlich) entdeckt, Augmentin abgesetzt und Ciprofloxacin für 10 Tage bekommen.
        * Nach AB Therapie Abstrich gemacht und Alna Retard (ich presse beim Pinkeln) bekommen.
        * Befund: kng Staph. (spärlich) entdeckt, aber keine Therapie angeordnet.
        * Nach einer Woche ließen die anfänglichen Beschwerden nicht nach + Restharn, Triprim für 10 Tage bekommen
        * aktuell (5 Tage nach der letzten AB Therapie): häufiger Harndrang (aber nur tagsüber, vor allem beim Sitzen, nachts schlafe ich durch), kein Brennen aber Harnröhre fühlt sich voll und ab und zu leichte Stechen (vor allem am Anfang der Eichel), leichte Hoden- und Peniskrämpfe wenn der Harndrang stärker wird.

        An manchen Tagen fühle ich mich gut (kaum Harndrang und sonst keine Beschwerdefrei), an manchen schlechter (wie oben beschrieben). Ich hab das Problem seit 1 1/2 Monate und das beeinflusst meine Psyche sehr stark.
        Ich frage mich, ob immer noch eine Entzündung vorliegt (AB halfen nicht) oder sind meine unteren Organe gereizt? Ich bitte Sie um Ihre Meinung.

        MfG

        Kommentar



        • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

          Dazu müsste man nun doch Patient und Befunde kennen!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

            Dann lassen Sie mich die Frage anders stellen:
            Ist es allg. möglich, nach einer "erfolgreichen" AB-Therapie noch Beschwerden zu verspüren (zB Harndrang)? Beispielsweise wegen Reizung der Schleimhäute oder Verkrampfung.
            In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass bei einigen Menschen, die Beschwerden nicht mehr mit der Entzündung zu tun haben und erst nach ein paar Wochen abklingen.

            MfG

            Kommentar


            • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

              Wenn Sie die Frage anders stellen, kann ich auch die Befunde nicht einordnen.

              Die wichtigsten DD:
              Harnwegsinfektion/ Prostatitis - Syndrom der überaktiven Blase - Prostatavergrößerung......

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                Ich habe leider jetzt doch über dem tag verteilt ein komisches Gefühl im harn..manchmal stechen schwer zu beschreiben...ein Kribbeln trifft es villeicht eher, dieses Missempfinden kommt und geht.
                beim Abstrich wurde mykoplasmen und ureaplasmen negativ getestet. Mein Antibiotika doxy 200mg endet morgen (10 tage)Kein ausfluss,keine Schmerzen beim wasser lassen etc. Alles normal (keine rötungen, schwellungen) urin test war auch alles okey. Alles fing mit ungeschützten GV an..

                Kommentar


                • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                  Abstriche - ggf. Therapie nach Symptomatik....


                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                    Was könnte den noch in grsfe kommen wenn es nicht mykoplasmen und ureaplasmen sind? Ich habe ja auch nicht die typischen symtome von ausfluss odrr Schmerzen beim wasser lassen? Es fühlt sich eher so an als wäre meine harnröhre gereitz

                    mfg

                    Kommentar



                    • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                      In frage*


                      .

                      Kommentar


                      • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                        Wie soll ich das bewerten können.......????



                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                          Hallo Herr Dr. Kreutzig- langenfeld

                          ich habe 7 tage lang doxycyclin 200mg verschrieben bekommen vom urologen ohne Erfolg, darauf hin beim Hausarzt nochmal 10 tage auch ohne Erfolg, nun nehme ich seid gestern cipro basics 500mg ( einmalig sollte ich diese nehmen) leideer immernoch keine Besserung, da mein urolge mir ersr ein Termin nächsten Freitag gegeben habe und es unangenehm ist ( seid 3 Wochen) und ich keine Schmerzen beim Wasser lassen habe oder sonstig bitte ich Sie um ein Rat.

                          mfg

                          Kommentar


                          • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                            Auf diesem Wege kann ich keinen Rat erteilen.....

                            Manchmal hält die Symptomatik aber auch über eine erfolgreiche Therapie hinaus noch einige Wochen an!
                            Einmalig Ciprofloxacin ist unüblich!


                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                              Hallo Herr Dr. T. Kreutzig-Langenfeld,

                              ein erneuter Urin test brachte kein Ergebniss, ich nehme zurzeit Antibiotika kann es sein das deswegen nichts gefunden wurde?

                              leichtes unangenehmes brennen in der harnröhre ohne ausfluss, Schmerzen beim Wasser lassen, rötungen etc, hoden sind auch ok laut Ultraschall.

                              wie kann man am besten diese baktieren nachweisen? Und geht das unter Antibiotikum überhaupt ? Seit 5 tagen nehme ich nun cipro basics 500mg bisher kein Effekt.

                              Kommentar


                              • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                                Alles Konjunktive....... Alles "kann sein".

                                Am besten noch mal Abstriche machen lassen und ggf. eine passende antibiotische Therapie, wenn eine Prostatitis vermutet wird und ggf. auch Chlamydien und Mykoplasmen verdächtigt werden.

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                                  Ich soll am Freitag urin am morgen abgegeben
                                  (Mind. 6 Stunden kein Wasser lassen) ist es überhaupt sinnvoll wenn ich unter Antibiotika stehe? Ich nehme zur Zeit ja cipro basics 500mg und morgen nehme ich meine letzten zwei Tabletten

                                  Kommentar


                                  • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                                    Was unter Ciprofloxacin zu züchten ist, ist sicher Resistent auf Ciprofloxacin - insoweit schon eine Information!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                                      Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld

                                      momentan warte ich auf ein ergebiniss vom Abstrich und urin, da eine ' Kultur" angelegt wurde weiss ich.

                                      ich habe unregelmässig Schmerzen in der harnröhre, so als wäre dieses stäbchen Grad in meiner harnröhre mit dem man einen Abstrich macht ..typische stymome wie brennen oder ausfluss hätte uch bis jetzz noch ganricht in den ganzen Wochen.

                                      Komsocher weisse nach dem letzten mastrubieren habe ich wider die Schmerzen, kann es sein das meine harnröhre gereitz einfach? Und wenn was tuhe ich am besten da das urinieren bestimmt nicht Grad Besserung bringt oder die Linderung unterstützt ..

                                      geröntget wurde ich auch war alles ok!

                                      danke hoffe sie können mir helfen

                                      Kommentar


                                      • Re: Harnröhren Entzündung Hilfe

                                        Ich kann auf diesem Wege eine weitere Beurteilung nicht leisten.
                                        Günstig sollte sich viel Trinken und Wärme auswirken!

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar