• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

    Sehr geehrter Herr Dr.,

    Ich habe folgendes Problem: Ich bin 29 Jahre alt (m) und leide eigentlich schon immer unter einer starken Phimose; ich kann meine Vorhaut also auch im nichterigierten Zustand nicht über die Eichel zurückziehen. Vor zwei Wochen wurde bei mir Lichen sclerosus an der Eichel diagnostiziert. Mein Urologe riet mir zu einer Beschneidung und machte mir ziemliche Angst wegen Krebs. Er sagte, bei Männern mit LS und Phimose könne die Krankheit bereits in jungen Jahren entstehen und man, mangels zurückziehbarer Vorhaut, den Penis natürlich nicht einmal darauf untersuchen könne. Insgesamt läge das Risiko bei 5-10 Prozent. Zumindest das vordere Eicheldrittel allerdings scheint in Ordnung zu sein.
    Selbstverständlich kann ich an dieser Stelle keine eigentliche Diagnose erwarten. Dennoch wollte ich von einem fachkundigen Urologen wissen, ob er eine Krebserkrankung am Penis auch in jungen Jahren für wahrscheinlich hält. Da in diesem Jahr gleich zwei meiner Bekannten an Krebs erkrankt sind (Hoden- bzw. Brustkrebs), mache ich mir nun grosse Sorgen, zumal der Urologe meinte, normalerweise müsste in diesem Falle eine Amputation des Penis stattfinden.

    Mit besten Grüssen
    Faust

  • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

    Ein kleiner Nachtrag: Die offizielle Diagnose lautet 'Gesichert Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose (N47 G)'

    Kommentar


    • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

      Ich halte die Gefahr für eher klein, wenn lokal gut gepflegt wird. Die Therapie einer Enge ist sicher sinnvoll.

      Eine spezielle Waschlotion und Salbe zur Pflege der Vorhaut/Glans ist in der Entwicklung und wird wohl im Herbst 2018 verfügbar sein.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

        Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

        Haben Sie vielen Dank für die rasche Antwort und überhaupt für Ihren Einsatz in einem solchen Onlineforum.

        Ich würde mir eine kleine Nachfrage erlauben wollen: Meinen Sie mit "lokal gut gepflegt" die, so weit es eben geht, Säuberung des Intimbereichs? Natürlich versuche ich beim Duschen immer möglichst viel von der Eichel zu säubern (effektiv/direkt) etwa ein Drittel und zudem auch Wasser nach hinten hin einzumassieren. Mehr ist leider der Vorhaut wegen physisch nicht möglich.

        Ich werde in jedem Falle die Enge operativ behandeln lassen und hoffe, dass man darunter keine unangenehme Überraschung findet. Die Angst bestimmt leider gegenwärtig mein Leben und einen Termin in der Uniklinik habe ich erst im Dezember. Ich habe bloß viel zu lang zugewartet und hoffe ein bisschen, wegen meines jungen Alters nochmal davonzukommen...

        Haben Sie nochmals vielen Dank!

        Kommentar



        • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

          Hallo,
          ich versuche dir etwas Angst zu nehmen, da ich vor einigen Jahren in einer gleichen/ähnlichen Situation war.
          Ich habe als Teenager bemerkt, dass ich eine Phimose habe, da ich allerdings keinerlei Einschränkungen beim wasserlassen, masturbieren und später auch beim GV hatte es eben ignoriert...
          Vor 7 Jahren riss meine komplette Vorhaut dann beim GV auf übelste Art und Weiße und ich musste ins Krankenhaus, da es natürlich erstmal ein Schock für mich und Partnerin war. Da ich damals in einer Fernbeziehung lebte und gerade nicht in "meiner" Stadt wurde das erstmal "provisorisch" behandelt.
          Zwei Täge später nach meiner Rückkehr nach Hause, war ich beim Urologen der mir sofort eine Beschneidung empfahl - was anderes war auch gar nicht möglich, da die Vorhaut komplett gerissen war

          Während der Beschneidung wurde eine Gewebeprobe abgeschickt und untersucht mit dem Befund Lichen Sclerosus. Nun ja, Probleme hat mir LS außer der Phimose keine gemacht. Ich bin zwar Halbjährlich beim Dermatologen (der darauf spezialisiert ist), der aber sehr zufrieden ist und mit den paar weißen Ablagerungen kann ich Leben, finde das sieht nicht schlimm aus.

          Soweit ich weiß entwickelt sich Peniskrebs in der Regel bei älteren Menschen und auch bei Menschen die komplett verwahrlost leben...

          VG

          Kommentar


          • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

            So ist es.... Und mit gut gepflegt meine ich eben Säuberung so weit es geht. Die ENGE SOLLTE ZUMINDEST SO WEIT BESEITIGT WERDEN, Daß DIE EICHEL gesehen werden kann. Es bedeutet nicht die Vorhaut ganz zu entfernen.

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

              Lieber Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

              Haben Sie nochmals vielen Dank für Ihre Bemühungen. Ich werde mich am Freitag bzgl. der genauen Beschneidungstechnik beraten lassen und dann das Beste hoffen.

              Hallo,
              ich versuche dir etwas Angst zu nehmen, da ich vor einigen Jahren in einer gleichen/ähnlichen Situation war.
              Ich habe als Teenager bemerkt, dass ich eine Phimose habe, da ich allerdings keinerlei Einschränkungen beim wasserlassen, masturbieren und später auch beim GV hatte es eben ignoriert...
              Vor 7 Jahren riss meine komplette Vorhaut dann beim GV auf übelste Art und Weiße und ich musste ins Krankenhaus, da es natürlich erstmal ein Schock für mich und Partnerin war. Da ich damals in einer Fernbeziehung lebte und gerade nicht in "meiner" Stadt wurde das erstmal "provisorisch" behandelt.
              Zwei Täge später nach meiner Rückkehr nach Hause, war ich beim Urologen der mir sofort eine Beschneidung empfahl - was anderes war auch gar nicht möglich, da die Vorhaut komplett gerissen war

              Während der Beschneidung wurde eine Gewebeprobe abgeschickt und untersucht mit dem Befund Lichen Sclerosus. Nun ja, Probleme hat mir LS außer der Phimose keine gemacht. Ich bin zwar Halbjährlich beim Dermatologen (der darauf spezialisiert ist), der aber sehr zufrieden ist und mit den paar weißen Ablagerungen kann ich Leben, finde das sieht nicht schlimm aus.

              Soweit ich weiß entwickelt sich Peniskrebs in der Regel bei älteren Menschen und auch bei Menschen die komplett verwahrlost leben...

              VG
              Ich danke Dir sehr für Deine aufmunternde Geschichte. Wenn doch mein behandelnder Urologe ebenso viel Empathie aufgebracht hätte... Ich wünsche Dir weiterhin gute Gesundheit!

              Kommentar



              • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

                Hey, ich leide auch an einer Phimose, nur eben das ich meine Vorhaut im unerigierten Zustand komplett nachhinten Ziehen kann und auch sonst keine Probleme habe, außer das ich bei der Masturbation die Vorhaut nicht nach hinten ziehe.
                Ich wollte nun Fragen ob du mir sagen kannst wann man Angst vor einer Paraphimose haben muss? Mein Hausarzt meinte ich muss mir da keine Sorgen machen da meine VOrhaut so einfach zurück geht im unerigierten Zustand. Dachte mir vielleicht kennst du dich da ein bisschen besser aus als ich!

                Kommentar


                • Re: Lichen sclerosus und Phimose - Angst vor Karzinom

                  Hatte ich Ihnen das nicht beantwortet????


                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar