• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rote Punkte, Wundsein und schmerzende Hoden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rote Punkte, Wundsein und schmerzende Hoden

    Hallo,

    ich (w) hatte zwischen dem 18.09. Und 25.09. mehrfach ungeschützten Sex mit einem Mann. Dieser schrieb mir heute, dass seit meiner Abreise sein Penis wund ist, er rote Punkte/Pickel unterhalb der Eichel hat und seine Hoden schmerzen. Ich selbst habe keinerlei Probleme oder Anzeichen einer Krankheit. Was könnte das sein? Vielleicht zu viel Sex und eine Irritation durch meine nachwachsenden Schamhaare?

  • Re: Rote Punkte, Wundsein und schmerzende Hoden

    Das ist in diesem Falle einfach SEIN Problem. Sie haben da (bis auf die mechanische Beanspruchung) keinen Anteil.
    Schönen Gruß, er soll das mal versuchen:

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Betaisodonna-Salbe und Linola-Fett (oder Bepanthen) Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen (saure Seifen) und sehr gut trocknen (Fön).
    Eine spezielle Waschlotion und Salbe zur Pflege der Glans ist in der Entwicklung und wird wohl im Herbst 2018 verfügbar sein.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Rote Punkte, Wundsein und schmerzende Hoden

      Aber könnte das eine durch Sex übertragene Krankheit sein? Hatten am 24.09. das letzte mal Sex und am Samstag sind die Symptome bei ihm aufgetreten.

      Kommentar


      • Re: Rote Punkte, Wundsein und schmerzende Hoden

        Mehr eine mechanische Überlastung, die dann den lokalen Hautpilzen freie Bahn macht! Keine wirkliche Krankheit!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar