• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erektionsprobleme mit 22

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erektionsprobleme mit 22

    Hallo,

    ich bin 22 Jahre alt und leide nun schon länger an Erektionsproblemen und einer niedrigen Libido.
    Dazu sei gesagt, dass ich eine Schilddrüsen unterfunktion habe, wogegen ich täglich L-Thyroxin 50 einnehme. Desweiteren habe ich eine Varikozele, die laut meinem Urologen aber harmlos ist. Schmerzen bereitet sie mir auch keine. Jedoch wurden damals Bakterien im Sperma festgestellt und ich musste eine woche Antibiotika nehmen. Danach sei meine Spermaprobe normal gewesen. Auch mein Testosteronwert war vollkommen normal.
    Dies ist schon einige Monate her, aber ich versprüre immernoch eine niedrige Libido, der Samenaguss ist viel weniger (verglichen mit früher) und es fällt mir schwer eine Erektion aufrecht zu erhalten.

    Woran kann das liegen? Ich bin ein junger, sehr sportlicher Typ der sich ausgewogen ernährt. Ich habe neuerdings wieder eine Freundin und kann dieses Problem gerade wirklich nicht gebrauchen.

    lg

  • Re: Erektionsprobleme mit 22

    Check Hormone, Gefäße und Psyche. Die Erektion kann man sicher mit PDE-5-Hemmern (Viagra (Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) verbessern.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Erektionsprobleme mit 22

      Lieber labelo:
      wer lesen kann ist klar im Vorteil, bei dem Jungen wurde das Testosteron gecheckt, und alles ist ok.
      Ich denke, er sollte unbedingt einen Andrologen aufsuchen. Sicher kann man die Erektion mit Mitteln wie Rot19 verbessern, aber in dem Alter sollte mman doch erst mal die Ursachen des Problems herausfinden, oder??

      Kommentar


      • Re: Erektionsprobleme mit 22

        So ist es .... Und hier vor allem die blöde versteckte Werbung lassen!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar