• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nachbeschneidung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachbeschneidung

    Sehr geehrter Dr Kreutzig Langenfeld,
    ich habe mich vor fast 4 Wochen beschneiden lassen und bin mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden...
    Es stellt sich so langsam das Endergebnis ein und es ist einfach viel zu viel Haut übriggeblieben.
    Der Urologe meinte einfach es wird radikal beschnitten aber die verbliebene Haut oberhalb der Eichel ist Faltig, zusammengedrückt und wulstig.
    Auch die Adern darunter sind steinhart.
    Es handelt sich um das äußere Vorhautblatt wohingegen das innere fast komplett entfernt wurde.
    Nunja jetzt habe ich unglaubliche Panik, dass ich das nicht mehr korrigieren lassen kann...Ich hätte es gerne im schlaffen Zustand straff und faltenfrei, sodass auch die Naht sichtbar bleibt und nicht verdeckt wird wie jetzt.
    Ich war sogar bei einem Urologen, der mich schon diese Woche nachoperieren wollte aber ich möchte wirklich 100 prozentig wissen, ob das noch risikofrei gemacht werden kann...Ich fühle mich im Moment echt nicht gut deswegen.
    kann ich Ihnen privat Bilder per Email schicken, damit sie das beurteilen können?

    vielen Dank schonmal

  • Re: Nachbeschneidung

    Sinnvoll ist es den Befund erst einmal 3 Monate heilen zu lassen. Eine vorschnelle OP ist m.E. ein Fehler.

    Lieben Gruss

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Nachbeschneidung

      Vielen Dank für Ihre zügige Antwort.
      Aber ich kann grundsätzlich davon ausgehen, dass eine Korrektur möglich ist, oder?
      Ein urologe meinte er macht die wunde an den Nähten auf und wird vom äusseren vorhautblatt von dem nur noch ein kleiner Rest besteht nichts mehr entfernen.
      oder muss immer oberhalb und unterhalb der alten naht geschnitten werden?

      danke schonmal

      Kommentar


      • Re: Nachbeschneidung

        Diese Frage ist nicht zu beantworten ohne eine Untersuchung.......

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Nachbeschneidung

          Sehr geehrter Herr Dr Kreutzig - Langenfeld,
          es ist leider ein noch viel ernsteres Problem dazugekommen wie ich befürchte...
          Das Frenulum oder das was davon zurückgeblieben ist bzw. die Stelle ist komplett vernarbt und Steinhart sowie weiss gefärbt.....
          Ich hab keine Ahnung was da gemacht wurde und wieso das jetzt so ist.
          Bei einer Errektion wird die Eichel stark nach unten gezogen, deformiert und ich habe dabei Schmerzen.
          Dies geschieht schon bei kleinstem anschwellen des Penis.
          Ich weiss echt nicht mehr weiter.

          Was kann man da noch machen?

          vielen lieben Dank schonmal!

          Kommentar


          • Re: Nachbeschneidung

            Und soll ich noch warten bis die 3 Monate um sind oder wäre es sinnvoll noch abzuwarten?

            selbst im schlaffen Zustand ist das da wo das Bändchen war hart

            Kommentar


            • Re: Nachbeschneidung

              Es scheint sich hier um eine recht ausgeprägte Narbenbildung zu handeln. Ich kann das auf diesem Wege natürlich nicht beurteilen. In jedem Fall ist eine lokale Pflege sicherlich kein Schaden.

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Nachbeschneidung

                Undd was kann man pauschal gesagt in so einem Fall machen?
                Kann man das auch komplett entfernen?
                so kann das ja nicht bleiben auch weil es Schmerzen verursacht.
                nochmal quer aufschneiden wäre ja bei narbengewebe sinnlos oder?

                Kommentar


                • Re: Nachbeschneidung

                  Was man tun kann, hängt vom Befund ab. Das kann man pauschal nicht sagen.
                  Lieben Gruss

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Nachbeschneidung

                    Da haben Sie recht.
                    Ich habe in 2 Wochen einen Termin bei einem Arzt der als Beschneidungsexperte in einer Liste geführt wird und im Dezember dann für eine Zweitmeinung bei einem weiteren.
                    Kann ich diesen Listen trauen oder würde da auch ein lokaler Urologe aushelfen können?
                    Eine Korrektur ist ja etwas komplizierter und man will ja den besten Arzt finden auch wenn man dafür 200 km fahren muss.

                    Auch wenn ich jetzt noch 2 wochen warten muss....die Eichel wird aber nicht iwie geschädigt wenn sie bei einer Errektion nach unten gezogen wird, oder?

                    Vielen lieben Dank schonmal, dass Sie sich die Zeit genommen haben um meine Fragen zu beantworten

                    Kommentar



                    • Re: Nachbeschneidung

                      Die Eichel wird nicht geschädigt.
                      Die Listen kann ich nicht bewerten!

                      Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar