• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Turp ein bisschen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Turp ein bisschen?

    Ok, das Arztgespräch selbst war nun viel besser (war dann nun nicht mehr der Chefarzt). Dort war man mit mir einer Meinung, dass das schon gründlich gemacht werden sollte und auch Laser nicht so ideale Ergebnisse bringt, zumal bei mir der Blasenhals am meisten betroffen zu sein scheint und der sich schon gut sichtbar in die Blase wölbt. Da muss ich mich also über genau die Probleme nicht wundern, die ich habe.
    Ejakulationschonend wird sowieso immer operiert, aber die Chancen stehen wohl sehr schlecht, aber damit kann ich leben.
    Nun muss ich nur noch einigermaßen wohl auf sein, dann ist Dienstag der Tag und ich bin gespannt!

    Danke für Ihren Rat!

    Kommentar


    • Re: Turp ein bisschen?

      Ich wünsche viel Erfolg!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: Turp ein bisschen?

        Ja, genau, wahrscheinlich brauchen manche Patienten bisschen in Watte gepackt zu werden. Bei mir ist das nun grad das Falsche.

        Kommentar


        • Re: Turp ein bisschen?

          Ach, überlesen ... danke für die guten Wünsche!
          Nach der Vorlesung über mögliche Gefahren im KH traut man sich ja kaum noch hin...

          Kommentar



          • Re: Turp ein bisschen?

            So, habs hinter mir und die Ärztin, die es durchgeführt hat, hat das super professionell gemacht (habe zuschauen können).
            Falls der Schuss nun nach hinten los geht, ist mir völlig egal, aber das Ergebnis an sich ist super klasse! Ein Wasserfall ists nun wieder und kein falschen Füllstandsgefühl mehr. Nach dem Katheder ziehen war quasi sofort wieder alles in bester Ordnung und außer bisschen Ziepen manchmal ists schon wieder sehr perfekt!
            Der Mittellappen war extremst groß und in die Blase hinein vergrößert. Der Rest war unauffällig.

            Danke für die Unterstützung hier!

            Kommentar


            • Re: Turp ein bisschen?

              du hast während der OP zuschauen können????

              Kommentar


              • Re: Turp ein bisschen?

                Ja, ich wollte nur eine PDA und der Moni hing schön über mir... perfekt! Hat sie echt sauber hin bekommen und noch vorher nachher Fotos gemacht.

                Kommentar



                • Re: Turp ein bisschen?

                  hab gedacht, das man es nur mit Vollnarkose macht. Herzlichen Glückwunsch zum Ergebnis.

                  Kommentar


                  • Re: Turp ein bisschen?

                    Nö, du musst sagen, was dir geeigneter erscheint. Vollnarkose ist ja auch nicht unproblematisch, aber bei PDA sollte man auch kein Schisser sein, denn ist schon krass, wenn ein Teil des Körper mal eben weg ist.

                    Kommentar


                    • Re: Turp ein bisschen?

                      Danke für die Glückwünsche! Ich bin sooo happy!

                      Wurde übrigens mit Elektroschlinge gemacht. Konnte aber wählen zwischen GreenLaser und Schlinge... Bei meinem Wunsch der ElektroSchlinge hat die Ärztin gleich sehr wohlwollend genickt... ist wohl noch immer das best Durchzuführenste.

                      Kommentar



                      • Re: Turp ein bisschen?

                        Hi ctcat,

                        wo hast Du die OP machen lassen? Und gut, das es Dir so gut geholfen hat!

                        Kannst Du bitte noch kurz ergänzen, wie alt bist Du?

                        Grüße

                        klaus_1966

                        Kommentar


                        • Re: Turp ein bisschen?

                          Bin knapp über 40 und gemacht wurde es im St. Georg KH in Leipzig. Sehr empfehlenswert...

                          Kommentar


                          • Re: Turp ein bisschen?

                            Mönsch, da bist du ja noch ein junger Hüpper...und Leipzig ist für mich leider weit weg. Nähe Düsseldorf... aber erstmal warten was am Dienstag bei der Analfistel passiert.

                            Kommentar


                            • Re: Turp ein bisschen?

                              Ich glaube das machen die in guten Kliniken alle gut!
                              Musst halt vorher mal lesen, wie die Patientenmeinungen so aussehen.
                              Ja, an sich untypisch in meinem Alter und die Prostata selbst hatte auch nur 26ccm, aber der Mittellappen war aus irgend einem Grund hübsch durch den Blasenhals gewuchert und hat da quasi zu gemacht.

                              Kommentar


                              • Re: Turp ein bisschen?

                                Bin nun wegen einer Sepsis im KH und durchlebe die Hölle.
                                Wenn schon immer so ein Katheder wahn un Urologen herrscht, sollte bei Abschluss eine antibiotikagabe Pflicht werden. Die Zahlen dazu sind ja der Horror und wen wundert... Nicht katheder gerechte WCs, bei Männern durch morgen Erektion paradiesische einschleppen von Darmkeimen...

                                Kommentar


                                • Re: Turp ein bisschen?

                                  Sorry, unter Drogen per Handy getippt.

                                  Kommentar


                                  • Re: Turp ein bisschen?

                                    Scheint mir auch so.... Auch was den heraus zu lesenden Inhalt betrifft......


                                    Kommentar


                                    • Re: Turp ein bisschen?

                                      Lieber ctcat, wie geht es denn in der Zwischenzeit?

                                      Kommentar


                                      • Re: Turp ein bisschen?

                                        Hallo, ich bin noch zuhause aber versuche Montag mal, ob ich das mit der Arbeit wieder hin bekomme. Bin diesen Montag gescheitert.
                                        Sowas wünscht man echt niemandem und von dem Krankenhaus bin ich extrem enttäuscht. Da geht nur Geld vor Patientenwohl und damit drehe ich nun den Spieß um und verklage das KH. Das hätte ich eigentlich nicht gemacht, aber nach diesem Erlebnis, wenn sich alles nur um Knete dreht und der Patient dadurch übel leiden muss. Dann verliere ich auch ganz plötzlich meine Gutmütigkeit.

                                        Generell bin ich psychisch noch sehr angeschlagen und Ohren pfeifen und sausen noch extremst. Ich hoffe, das werde ich irgendwann wieder los.

                                        Sepsis scheint noch immer sehr unbekannt unter Ärzten, sowohl was Diagnose, als auch Wissen über dir Folgen angeht. Das macht mir Angst!

                                        Danke aber der Nachfrage!

                                        Kommentar