• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld

    wollte mal ein Lebenszeichen geben und hätte auch gleich mal eine Frage und die Bitte um Einschätzung. Bin ja noch beruhigt aufgrund meiner sehr guten Urinuntersuchung im März beim Hausarzt, aber diese Nierenangst treibt mich manchmal noch immer um.....

    Ich hab mal Werte vom letzten Jahr gefunden und würde sie bitten mal drüber zusehen:


    Parathormon: 2,7 pmol/l (0,49-2,73) Ist ja ziemlich an der oberen Kante des Labors im pmol/l Bereich.

    Wenn ich nun aber diesen Wert umrechne in den eher gängigen pg/ml Wert dann habe ich: 2,7 x 9,434 = 25,47 bei Referenz von: 15-65 pg/ml also PERFEKT

    http://leistungsverzeichnis.labor-gaertner.de/entry/719

    Frage: wie kann es sein dass dieser Wert als pmol/l gemessen im oberen Grenzbereich ist und aber der gleiche als pg/mal Wert PERFEKT ist?? Mein Wert ist doch gut, oder?

    Calcium: hier habe ich letztes Jahr folgende Werte gehabt:

    2,5 (Labornorm: 2,2 bis 2,7) also perfekt)
    3 Tage später
    2,56 (Labornorm hier: 2,2 bis 2,55) also leicht erhöht....

    Können sie mir eine Einschätzung geben (falls ihnen möglich) zu den Parathormonwerten und den Calciumwerten?

    Herzlichen Dank und Grüße aus dem Schwarzwald

    Kommentar


    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

      Nachtrag:
      wobei ich mal gelesen habe, dass bei Nierenschwäche der Calciumwert im Blut eher niedriger ist. Stimmt das ?

      Kommentar


      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

        Die Werte sind normal und Sie dürfen unbesorgt sein.
        Ihre 2. Aussage trifft zu!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar


        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

          Vielen Dank

          Kommentar



          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

            Können sie sich aber erklären warum in meinem Bericht von 2017 steht:

            Parathormon (1-84) = 2,7 pmol/l (Referenz: 0,49-2,73 - bei Dialysepatienten: 5,5 bis 25)????
            Wurden die Grenzwerte geändert?

            denn im Netz werden folgende Referenzen angegeben:
            - bis 6 pmol/l und 15 bis 65 pg/ml

            ich habe ja 2,7 pmol/l, was 25,47 pg/ml entspricht...... Also eigentlich ja sehr gut!?!

            Mich verwirrt das etwas aber sie sagen ja es ist alles super!
            Vielleicht haben sie ja trotzdem eine Idee

            Gruß

            Kommentar


            • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

              Wer viel bestimmt erzeugt auch Unsicherheit....


              Parathormon würde ich in der Routine und ohne Grund auch nicht bestimmen!


              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar


              • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                Ok - danke ihnen.
                Dann ignoriere ich mal den Parathormonwert

                habe mal die letzten Calziumwerte nochmals angesehen (beide von der gleichen Blutabnahme):

                Calzium: 2,56 mmol/l (Referenz: 2,2 bis 2,55 mmol/l)
                Ionisiertes Calzium: 1,19 mmol/l (Referenz: 1,15 bis 1,35 mmol/l)

                Denke sieht dann ok aus, oder? Gerade auch im Hinblick auf Niere......

                Des Weiteren denke ich, dass der gute Wert des ionisierten Calziums den anderen leicht erhöhten relativiert. Hoffe damit habe ich recht....

                Kommentar



                • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                  Nun so zum Teil. Der Wert des ionisierten Calciums ist extrem pH-abhängig und ändert sich schon durch die Atemfrequenz.......



                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                    OK - verstehe
                    dann hat er wohl nicht die große Aussagekraft wie mir scheint.......

                    Dann hoffe ich trotzdem dass meine Calziumwerte normal sind:

                    Calzium: 2,5 mmol/l (Referenz: 2,2 bis 2,7 mmol/l)
                    Calzium: 2,56 mmol/l (Referenz: 2,2 bis 2,55 mmol/l)

                    Beide Werte in verschiedenen Laboren 5 Tage nacheinander.

                    Gruß

                    Kommentar


                    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                      sie schrieben ja vorhin bereits

                      Die Werte sind normal und Sie dürfen unbesorgt sein.
                      Ihre 2. Aussage trifft zu!



                      Kommentar



                      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                        da fällt mir noch ein was sie mal sagten. Man sollte nie isolierte Werte sich rauspicken und dann googeln

                        hab zum Schluß noch was gefunden: Calzium und der Albuminwert ergeben das korrigierte Calzium:
                        https://www.miamed.de/amboss/calcium-korrektur-rechner

                        Mein Calcium Serum war: 2,56 mmo/l, das Albium war: 5,1 g/dl ergibt: 2,285 mmol/l korrigiertes Calcium (Referenz: 2,2 bis 2,65 mmo/l)

                        was auch immer nun das korrigierte Calzium wieder ist.....

                        Kommentar


                        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                          Die Werte sind normal und Sie dürfen unbesorgt sein.
                          Ihre 2. Aussage trifft zu!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
                          diese Aussage von ihnen ist entscheidend für mich
                          Ihnen einen schönen Feierabend

                          Kommentar


                          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                            Der Weg zum Facharzt für (z.B. Urologie) via Internet ist lang und steinig..... Wenn nicht gar unmöglich!


                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                              Stehe auf dem Schlauch wie meinen sie das?

                              Gruß

                              Kommentar


                              • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                War scherzhaft gemeint..... übersetzt:

                                auch noch so viel googeln ersetzt nicht 12 Jahre Ausbildung zum Facharzt.....

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                  Danke - jetzt habe sogar ich es verstanden
                                  Ihnen einen schönen Tag

                                  Kommentar


                                  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                                    ich hoffe es geht ihnen gut.
                                    Ich hatte am Montag meinen jährlichen Routinecheck beim Hausarzt.

                                    Blut - Stuhl und Urin

                                    Ergebnis: alles sei in Ordnung. Niere und Leber gut. Nur der Cholesterinwert ist leicht erhöht und B12 ist wieder im unteren Bereich.

                                    Dazu sei die Harnsäure im Blut nun bei 7, was die obere Grenze bedeutet (letztes Jahr hatte ich da 5,1) Er meinte ich solle etwas weniger Wurstwaren essen.

                                    Ich hatte mal gelesen, dass Fleisch und Wurst diesen Wert beeinflussen können. Ich habe tatsächlich am Wochenende vor der Messung jeden Morgen 3 Lyoner Brote gegessen und am Sonntag Mittags Schweinefleisch sowie am Sonntag Abend noch 300g Putenfleisch.

                                    Könnte dies den Wert beeinflusst haben?

                                    Kommentar


                                    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                      kurzer Nachtrag:

                                      hatte Freitag auch 5 Bier getrunken...... keine Ahnung ob das auch auf die Harnsäure wirkt

                                      Kommentar


                                      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                        Auf Dauer ein Einfluß durch die Ernährung nach den Studien nicht erfolgreich. Da eine genetische Veranlagung --> Therapie mit Medikament sinnvoll.

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                          Vielen Dank für die Antwort

                                          OK - dachte es hängt zusammen, da ich letztes Jahr "nur" 5,1 hatte und nun diese 7. Irgendwas schien es ja zu erhöhen.......

                                          Hausarzt meinte weniger Fleisch und weniger Bier und Süßigkeiten. Sollte das dann gar nichts bringen etwa?

                                          Bin verwirrt

                                          Kommentar


                                          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                            Könnten wir mal einen neuen Thread beginnen....???
                                            Ja, es ist, wie ich sage.....

                                            Also medikamentöse Therapie um vor den Effekten sicher zu sein!


                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar