• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

    Danke Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld.

    Auch danke für all die Geduld die sie immer haben bei allen Fragen und meiner immer mal wieder aufkommenden Panik........ da wir vor 5 Monaten ja eine aussagekräftige Urinuntersuchung bei ihnen machten und alles gut war, gehe ich davon aus dass dies noch immer so ist. Kann ja nicht Sinn sein, jeden Monat so eine Untersuchung zu machen.....

    Danke auch für die Erklärung dass noch andere Substanzen ausgeschieden werden die schäumen können. Dachte ich mir fast schon, aber dieses Dr. Google kannte ja NUR Eiweiß....... werde Google jetzt medizintechnisch meiden

    Wir sehen uns in 2020 und da machen wir einen Vorsorgecheck wie besprochen

    Nochmals vielen Dank - schön dass man sich so mit ihnen austauschen kann, gerade wenn man solch eine "Phobie" hat wie ich. Das hilft mir sehr - Danke

    Liebe Grüße nach Koblenz. Genießen sie die Sonne

    Kommentar



    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos



      Danke! DTO

      Kommentar


      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

        Hallo und guten Morgen

        damit sie verstehen was ich genau meine und was mich verrückt macht mal ein Bild. Ist ja normalerweise nicht so mein Ding, aber dann verstehen sie was ich meine (ist nicht meine Toilette sonst wäre sie nicht so dreckig )
        Man sieht vorne zwei kleine "Häufchen" mit Bläschen. Gepinkelt wurde sitzend. Würden sie beim Betrachten sagen alles optisch normal ?



        LG

        Kommentar


        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

          Meine Frau meint es sieht normal aus und alles ist ok. Soll es zukünftig gleich spülen und es endlich glauben ...

          Kommentar



          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

            Ich gebe Ihrer Frau recht!


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

              da ich meiner Frau und ihnen nicht widerspreche spüle ich zukünftig gleich runter und akzeptiere die Einschätzung von ihnen und ihr, dass das auf dem Bild dargestellte als "normal" einzustufen ist.

              LG

              Kommentar


              • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                Muss nochmals was in Erfahrung bringen Herr Dr.

                hatte heute folgendes (leider) wieder beobachtet:

                1.)Pissoir stehend: Schaumbildung im Urin zu sehen an dem Rand des Pissoir
                2.)sitzend uriniert: 2 kleine Punkte Bläschen wie neulich auf dem Bild zu sehen. Sonst nichts
                3.)testweise in das Waschbecken gepinkelt: klarer Urin zu sehen ohne Schaum/Bläschen

                Punkt 1.) macht mich wieder halb verrückt, aber ich denke dann wenn was wäre hätten wir es damals gesehen und es würde auch auftauchen wenn ich z.B. testweise in das Waschbecken pinkle oder flächendeckend beim sitzend pinkeln....

                Meine Frage: denken sie "wirklich" 1-3 ist optisch als normal zu bewerten?

                Dazu noch die Frage: WANN wäre es denn ein Alarmzeichen,wo man sagen müsste - hoppla das schäumt aber arg! Haben sie da eine Erfahrung dazu?

                Muss auch dazu sagen - ich erinnere mich daran mein Urinbecher bei ihnen hatte oben auch eine Schaumkrone und es hatte keine krankhafte Relevanz

                Danke für die Hilfe


                Kommentar



                • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                  Eher eine Frage der Turbulenzen.......
                  es gibt an dem Punkt sicher keine „Alarmzeichen“.....

                  Lieben Gruss

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                    Turbulenzen quasi druckbedingt und bedingt durch die Fallhöhe?

                    Es gibt wirklich wenn ich den Urin langsam und über einen Rand einlaufen lasse wie in ein Waschbecken KEINEN Schaum. Nur bei gewisser Fallhöhe.....

                    Bei Protein müsste es aber quasi auch im Waschbecken schämen oder?

                    LG

                    Kommentar


                    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                      So ist es......

                      Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar



                      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                        Vielen Dank

                        Warum auch immer, ist diese "Nierenangst" meine Achillesferse Hab jetzt gestern mal auf einer Sportveranstaltung beim Pinkeln in Pissoirs vorsichtig zum Nebenmann geguckt...... bei mir hat es an der Seite des Pissoirs doch mehr oder weniger stark geschäumt, aber dies passierte auch beim Nebenmann (etwas weniger - aber doch nahezu genauso)
                        Abends dann daheim beim sitzend pinkeln quasi NULL. Muss auch sagen ich habe immer einen sehr starken Druck und denke daher wirklich dieser Druck in Kombination mit der Höhe und dem "Einschlagwinkel" vermehrt diese "Schaumbildung" bewirken kann. Hoffe ich gebe das richtig wieder......

                        Muss irgendwie den Ausweg aus diesem Schlamassel finden - denke auch oft dran: Urinuntersuchung war ja gut bei ihnen, Blutbild damals auch...... hab keine dicken Füße oder sonstiges, daher wird ja wohl alles gut sein. Nur ins Hirn will es noch nicht

                        Nur diese verdammte Panik wenn da mal Schaum sichtbar ist Das ärgert mich selber.

                        LG

                        Kommentar


                        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                          Wenn es Sie beruhigt, können Sie n eben der ganz und gar richtigen Wiedergabe Ihrer Einschätzung von Turbulenz und Schaum (selbst Wasser schäumt, wenns kräftig geschüttelt wird) den Urin immer mal mit Teststäbchen auf Eiweiß prüfen.

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                            Danke
                            gerade diese Teststreifen will ich eigentlich nicht mehr. hab wie ein verrückter letztes Jahr damit rumgemessen bis meine Frau die weg geworfen hat EIGENTLICH will ich das nicht wieder anfangen........

                            Vielleicht finden sie evtl. doch noch einen Indikator wo ich mich selber OHNE Stäbchen und ohne erneuter Urinuntersuchung "OPTISCH" mich beruhigen kann...... kann gerne Bilder liefern zwecks Sichtkontrolle muss nur wissen ob sitzend, stehend, Becher oder Toilette

                            LG

                            Kommentar


                            • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                              oder anders gefragt: Können sie als langjähriger Fachmann per Auge am Urin erkennen, dass was nicht stimmt? (natürlich mal ausgenommen extreme Farben, wenn er z.B. braun oder rot ist). Können sie was optisch erkennen wenn man z.B. Urin im Waschbecken sich ansieht? Oder ist das unmöglich?

                              LG

                              Kommentar


                              • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                Das ist auch als Fachmann nicht möglich!

                                Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                  Danke ihnen

                                  Diese Antwort ist sehr hilfreich für mich, denn irgendwie bedeutet es ja, dass ein optisch schäumender Urin nicht krankhaft sein muss und nicht für Nierenprobleme verantwortlich sein muss. Gleichzeitig auch für mich als Laien, dass ich egal wie es schäumt (mal mehr und weniger) keinerlei Rückschlüsse ziehen kann ob in Ordnung oder nicht. Das können nicht mal sie - also sicher ich auch nicht Die Optik ist kein Marker!

                                  Hab ich das richtig wiedergegeben?

                                  Irgendwie freue ich mich auf den Besuch 2020 bei ihnen und hoffe ich bleibe bis dahin entspannt......

                                  LG

                                  Kommentar


                                  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                    Genau..... entspannt bleiben

                                    Kommentar


                                    • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                      Vielen dank für die Antworten!

                                      hab heute Nacht überlegt - sehe folgende Möglichkeiten

                                      1.) entspannt bleiben, Hirn einschalten und davon ausgehen alles ist in Ordnung und dann 2020 mit genug Zeit im Gepäck zu ihnen kommen
                                      2.) Schnelltest mit Streifen beim Hausarzt machen lassen die Tage mal mittags wenn ich Zeit habe. Wobei ich denke (oder meine innere Stimme es sagt) die haben kaum Aussagekraft die Streifen-Dinger
                                      3.) Urinprobe zu ihnen schicken in einem Becher und dann auch gleich ein Becherchen (eines mit dieser Substanz die sie mir mitgegeben haben) mit so einer Flocke (sollte ich sie denn fangen ) ebenfalls mitschicken. Problem: ist ja dann ziemlich lange unterwegs (mindestens 24h) kein Plan wie hier die Aussagekraft dann wäre.....

                                      Nicht einfach

                                      Kommentar


                                      • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                        zur Info:

                                        Frau tendiert zu 1.)

                                        LG

                                        Kommentar


                                        • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                          1 ist gut!

                                          Für 2 gibt es auch noch die Option eigene Teste zu kaufen!

                                          Lieben Gruß

                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                            Danke

                                            das eigene Testen habe ich letztes Jahr bis zum Erbrechen gemacht. Ich fange das lieber nicht mehr an.......

                                            Denke wenn die Nieren nicht mehr filtern würden, dann hätte ich auch andere Probleme...... oder?

                                            LG

                                            Kommentar


                                            • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                              ja, hätten Sie..... Lebensbedrohlich innerhalb von 2 Tagen!

                                              Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                              Kommentar


                                              • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                                Alles klar!

                                                dann wähle ich Punkt 1.) unabhängig von Schaum und Bläschen und komme 2020 zu ihnen .


                                                Hätte ich eine chronische Niereninsuffiziens, dann wären meine Blutergebnisse im letzten Jahr oder aber die diversen Streifentests 2018 UND der Urintest 2018 bei ihnen bestimmt angeschlagen und was aufgefallen. Zusätzlich hätte ich dann andere körperliche Probleme. Hoffe ich habe recht mit dieser Sicht der Dinge (sorry falls ich das schon mal gefragt habe...)

                                                Übrigens habe ich einen entfernten Bekannten neulich getroffen. Der sagte mir er konnte plötzlich nicht mehr pinkeln. Kam quasi nichts mehr raus. Bei ihm dann waren die Nieren kaputt. Ich als Vielpinkler mit meinem hohen Druck bin ja quasi das Gegenteil....

                                                LG

                                                Kommentar


                                                • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                                  Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld

                                                  sodele...... war eben kurz bei meinem Hausarzt, da ich ein Rezept abholen musste und dann hab ich gefragt ob ich spontan den Urin untersuchen lassen könnte.
                                                  War natürlich kein Problem.

                                                  Also in Becher gepinkelt und Ergebnis im O-Ton vorhin bekommen: alle Parameter sind perfekt und wir haben hier kaum bessere Urinwerte gesehen. Optisch sehr klar und von den Werten her top. Man merkt sie trinken viel"

                                                  Hört sich doch gut an
                                                  Hoffe doch auf eine Aussagekraft dieser Untersuchung, auch wenn ich bis dahin bereits 3mal gepinkelt hatte.

                                                  Zumindest kann ich jetzt ein Häkchen an meine Sorgen dran machen denke ich!

                                                  Hoffe sie sehen das auch so

                                                  LG

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Flocken/Fäden im Urin und häufiges wasserlassen. Bin ratlos

                                                    JA!

                                                    Lieben Gruss Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                    Kommentar