• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prostatitis/ Infertilität

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostatitis/ Infertilität

    Sehr geehrter Herr Dr.Kreitzig- Langenfeld,

    vor knapp 6 Wochen hat mich erstmalig eine akute Prostatitis heimgesucht, Behandlung erfolgte mit 5 x 500 mg Levofloxacin. heftigste Symptome (Fieberschübe) verbessert, kurzzeitig (2-3 Tage) komplett symptomfrei, danach weiter und bis heute anhaltend täglicher Ausfluss, Harnverhalt/schwacher Harnstrahl und subjektiv erhebliche Verschlechterung der Spermienqualität ( Ejakulat komplett flüssig, ohne "geleeartigem" Anteil). Keine Schmerzen.
    Fragen:

    1. Ist die Minderung der Spermenqualität bishin zur Infertilität bei einer Prostatitis normal?
    2. Kann bereits eine Infertilität vorliegen?
    3. Ist dies (durch Ausheilung der Grunderkrankung) reversibel?
    4. Wie weiter vorgehen?

    Im Voraus dankend

    Herzliche Grüße

  • Re: Prostatitis/ Infertilität

    1. Wird sich erholen...
    2. Eher nein -
    3. Ja
    4. Kann ich nicht entscheiden......

    Die antibiotische Therapie ehr kurz......


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar