• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Prostataentzündung Heilungsverlauf

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Prostataentzündung Heilungsverlauf

    Guten Tag

    ich hatte Ende April Schmerzen im linken Hoden, dazu war der geschwollen und heiß. Begleitet war dies von Nachtschweiß und abgeschlagenheit. Mein Hausarzt meinte ich sollte hoden hochlegen und leicht kühlen.

    Die Sache am hoden ist auch recht zügig gut geworden. Aber seither hab ich ein ziehen und druckgefühl am damm. Dieses Gefühl ist manche Tage nahezu nicht vorhanden, dann ist es wieder stärker. Auffällig ist das es nach einem Samenerguss ca 3 Tage fast vollständig verschwunden ist und dann wieder langsam stärker wird.
    Mir würde vom urologen 10 Tage amoxcilin verschrieben. Das leider keine Besserung brachte.

    nun soll ich 39 Tage doxycilin nehmen. Bin aktuell bei Tag 20 und noch keine große Besserung.

    meine Frage: ist es normal das sich nach 20 Tagen doxycilin nicht viel gebessert hat?

    warum ist es nach einem Samenerguss einige Tage besser?

    Vielen Dank

  • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

    Kann ein normaler Verlauf bei einer Prostatitis sein. Die Besserung kommt durch den dann geringeren Füllungszustand der Drüsen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

      Ist dies ein Zeichen das noch Bakterien oder Vieren vorhanden sind solange es nach einem Samenerguss erst besser und dann wieder schlechter wird?

      Kommentar


      • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

        nein!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

          Dann ist es auch möglich das solche Symptome auch nach Beendigung der antibiotoka therapie bestehen und dann labgsam abklingen ?

          Kommentar


          • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

            Ja!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

              Was könnte man zusätzlich zum Antibiotika zur Genesung nehme?
              habe von Propolis trinkkur, Brokkoli oder Kürbiskern gelesen.

              Vielen Dank

              Kommentar



              • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                Es gibt viele Ratschläge und wenige Fakten.

                Auch Posturol wird derzeit geraten.
                Allgemein viel trinken und Wärme.

                Lieben Gruss

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                  Vielen Dank

                  verträgt sich von den genannten Dingen etwas nicht mit Antibiotika?

                  Kommentar


                  • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                    Ich würde sagen alles kombinierbar...


                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                      Vielen Dank

                      Würde in diesem Fall häufiger samenerguss die Genesung fördern?

                      Kommentar


                      • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                        Wenn keine akute Entzündung mehr: ja

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                          Guten Tag

                          eine Frage noch..

                          gehört es zum Heilungsverlauf das nach dem Wasserlassen ein paar Tropfen im Unterhose gehen?

                          gibt sich das wieder?

                          Mfg

                          Kommentar


                          • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                            Das ist bei einem Man schon mal per se nicht ungewöhnlich....
                            Entwicklung....?

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                              Muss dem verkauf mal beobachten. Ist mir bisher nicht aufgefallen..

                              war jetzt 4 Tage vollkommen Beschwerde Frei. Nun nach Geschlechtsverkehr wieder 3 Tage leichtes ziehen.
                              würden sie sagen das dies normal ist?

                              Kommentar


                              • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                Schon möglich...

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                  Wie oft empfehlen sie einen Geschlechtsverkehr in Heilungsphase?

                                  mehrmals täglich? Täglich? 3 mal wöchentlich?

                                  Kommentar


                                  • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                    Es gibt keine Empfehlung dazu!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                      Hab altuell nach längerem sitzen brennen und druck am damm. Mache Tage fast nichts, manche stärker..

                                      was könnte ich noch tun zur Genesung? Doxy muss ich noch 6 tage 100 mg nehnem.

                                      Kommentar


                                      • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                        Wärme und viel trinken!

                                        Geduld.... auch 6-8 Wochen über das Ende der Therapie.

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                          Könnte man etwas nehmen gegen das brennen am Alter?

                                          Kommentar


                                          • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                            Es gibt verschiedenste gute Cremes, die auch gut wirken. Hausarzt fragen!

                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                              Unmittelbar bevor meine beschwerten begannen hätte ich oft onaniert und immer kurz vor dem samenerguss gestoppt und wenige Minuten später wieder begonnen. Das mehrere tage bis die beschwerten begannen.

                                              könnte dies der Auslöser der oben genannten beschwerten sein?

                                              Kommentar


                                              • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                                Glaube ich nicht.... aber glauben hilft nicht!


                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar


                                                • Re: Prostataentzündung Heilungsverlauf

                                                  Also ist aber nicht ausgeschlossen?

                                                  Wie würden Sie in dem Fall das dies der auslöser wäre therapieren?

                                                  Würde Quercetin helfen?

                                                  Kommentar