• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenschmerzen, ohne Befund

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenschmerzen, ohne Befund

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
    Sehe geehrte Leser,

    ich habe ein Problem bei dem ich nicht mehr weiter weiß. Seit ca. einer Woche quälen mich Hodenschmerzen im linken Hoden. Es sind drückende Schmerzen und diese kommen nur dann zum Vorschein wenn ich meine Beine zusammen drücke (z.B. auf einer Seite liegen, oder Beine überschlagen). Diese Schmerzen sind nicht auf den Hoden sondern eher dahinter. Beim Gehen oder Stehen sind die Schmerzen weg.

    Ich war schon beim Urologen. Es wurde abgetastet, Urinprobe genommen und Ultraschal gemacht. Alles ohne Befund.

    Die Schmerzen sind noch da. Was soll ich machen? Sollte ich mir eine zweite Meinung einholen (zu einem anderen Urologen gehen)? Ich habe Angst, dass es sich vielleicht um Krebs handelt und es übersehen wurde. Ist das möglich?

    Ich hoffe auf eine baldige Antwort.
    Viele Grüße,
    Gert

  • Re: Hodenschmerzen, ohne Befund

    Krebs ist bei Ihrer Beschreibung und nach der Untersuchung extremst unwahrscheinlich. Für Hodenschmerzen ist nicht immer eine Ursache zu finden.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenschmerzen, ohne Befund

      Danke für die schnelle Antwort. Sollte ich einen anderen Urologen aufsuchen?

      Kommentar


      • Re: Hodenschmerzen, ohne Befund

        Ihre Entscheidung. m.E. nicht nötig.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar