• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hoden - eventuelle Hodenveränderung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoden - eventuelle Hodenveränderung

    Sehr geehrter Herr Kreutzig-Langenfeld

    ich wollte Sie fragen, wie lange es dauert bis sich ein Tumor im Hoden bildet und entwickelt.
    Ich hatte vor ca. 10 Monaten eine Operation aufgrund eines Leistenbruches und war seither mindestens 4 bis 5 mal bei einem Urologen um meinen Hoden anschauen zu lassen.

    Allersings habe ich ich vor circa zwei Wochen auf meinem Hoden einen kleinen Knoten festgestellt, welchen man von der Größe ungefähr mit einem Reiskorn vergleichen kann. Er fühlt sich an, als wäre er in den Hoden ,,gewachsen,, ,
    den man allerdings auch mit den Fingern etwas verschieben kann.

    Auch deshalb war ich vor gut 2 Wochen bei meinem Urologen, welcher meinen Hoden abgetastet hat und ihn sich auch durch eine Ultraschalluntersuchung angesehen hat.
    Er meinte es wäre ein Teil meines Nebenhodens oder eine Spermatozele.
    Allerdings habe ich trotzdem ein komisches Gefühl.

    Vor circa 3 Monaten waren meine Tumormarker alle im Normalbereich.
    Deshalb wollte ich von Ihnen wissen, ob es möglich ist, dass sich ein Tumor innerhalb dieser Zeit bildet und entwickelt.

    Für Ihre Antwort bin ich Ihnen schon im Voraus dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen, Jan

  • Re: Hoden - eventuelle Hodenveränderung

    So schnell geht es kaum...... Lassen Sie das gute Stück einfach mal in Ruhe und tasten alle 4-6 Wochen mal vorsichtig.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar