• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nykturie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nykturie

    Bei nächtlichen Schlafunterbrechungen von bis zu 5mal habe ich lange nach Hilfe gesucht und im Laufe der Zeit 5 Urulogen konsultiert. Jedesmal wurden keine körperlichen Beschwerden gefunden und der Hauptgegenstand der Untersuchungen, die Prostata war unauffällig. Die verschriebenen Tabletten zeigten keinerlei Wirkung ausser bedenklichen Nebenwirkungen.
    Nach der Untersuchung bei einem Kardiologen ohne körperlichen Befund und Überweisung zu einem HNO Arzt wurde das nächtliche Schlafverhalten geprüft. Hierdurch wurde eine schwere Schlafapnoe festgestellt. Es folgte eine Einweisung in ein Schlaflabor. Der nächtlicher Sauerstoffgehalt im Blut lag nur noch bei 59%. Verordnung: Schlafmaske mit erhöhter Luftzufuhr. Ergebnis: nächtlicher Sauerstoffgehalt bei bis zu 99%
    Nach etwa 8 Wochen Anwendung lagen die nächtlichen Harngänge bei 2-3 nach weiteren 4 Wochen bei einem. Waren früher die Schlafzeiten bei 1-2 Stunden liegen sie jetzt nach 3 Monaten bei 5-6 Stunden. Die nachmittäglichen Ermüdungen und die Schlafpausen sind ganz entfallen. Ich führe ein nahezu freies Leben wieder. Die Schlafmaske stört nach kurzer Zeit nicht mehr und meine Frau wird durch das früher so starke Schnarchen nicht mehr gestört. Ich bin rundum zufrieden.

  • Re: Nykturie

    Schön!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar