• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

    Hallo, da ich nun seit Wochen keine Ruhe finde, schreibe ich hier.
    Symptome Anfangs: ziehen von rechtem Hoden in Unterbauch/ Leiste.
    Therapie 20 Tage Antibiotika Doxycyclin.
    Es ist bedeutend besser, aber nicht weg.
    Symptome heute noch : ziehen mal im rechten mal im linken Hoden. gelegentlich schmerz in rechter Hüftregion. Keine Auffälligkeiten in Urin und Ultraschall.
    Ist irgendwie Unruhe im Unterleib.
    Was meinen die Experten ?

    Grüße

  • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

    Beurteilung erst 6-8 Wochen nach Ende der Therapie. Bis dahin können Beschwerden noch normal sein.
    Diagnosen via Internet aber auch unmöglich und die Informationen ohne Kenntnis von Pat. und Befunden nicht ausreichend.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

      Danke für Ihre Antwort. Antibiotikagabe war vom urologe auch eher auf Verdacht. Gefunden wurde im Urin und Blut nie etwas. Nun ist es so das sich die Beschwerden von den hoden eher in Richtung hüfte , rechter unterbauch verlagert haben . Die schmerzen sind teils bewegungsabhängig. Vermutungen ala chonisches beckenschmerzsyndrom würden hier vermutet. Weil kein Befund voliegt . Bin 31 und habe die letzten Jahre körperlich hart gearbeitet, sowohl auf der Arbeit als auch privat. Also muskelschwäche etc schonmal ausgeschlossen..
      Beschwerden bestehen seit Ende März diesen jahres. Danke vorweg

      Kommentar


      • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

        Kann ich so erst einmal nicht mer sagen....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

          Guten Morgen Herr Kreutzig,
          was würde Sie bei solchen Symptomen empfehlen? MfG

          Kommentar


          • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

            Ich würde den Patienten untersuchen wollen um möglichst zu klären, wo die Ursache liegt. Bei einem V.a. eine Prostatitis würde ich ggf. eine 2. antibiotische Therapie machen....



            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

              Hallo Herr Kreutzig,
              würden Sie lieber noch etwas abwarten oder nochmal vorstellig werden?
              Was mir momentan sehr hilft sind warme Bäder.
              Habe zu dem keine Schmerzen beim Wasserlassen und Samenerguss.
              Leistenbruch wurde auch bei der Untersuchung abgeschlossen.
              Generell ist wärme im Unterleib wohltuend.
              Kann ich selbst mit etwas pflanzlichem unterstützen??

              Danke für Ihre Mühen

              Kommentar



              • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                Ich bin nicht zuständig für individuelle Therapieberatung und darf das auch nicht sein....

                Ich hatte ja bereits hinlänglich meine Meinung gesagt.
                Wärme immer gut.... gegen eine supportive Phytotherapie spricht nichts.

                M ein Name ist: Dr. Kreutzig-Langenfeld

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                  Guten Abend Herr Dr. Kreutzig- Langenfeld,
                  Danke für Ihre zahlreichen Antworten.
                  Ich verfolge dieses Forum schon länger. Ich finde es eine tolle Sache. Erstmal großes Lob an Sie und Ihr Engagement für Ihren Job. Ich werde mal über meinen weiteren Verlauf berichten. Schönen Abend

                  Kommentar


                  • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                    Guten Morgen Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld , ich habe ja geschrieben das ich berichte.
                    Leider bin ich immer noch nicht Beschwerdefrei. Untersuchungen in Urin, blut, Sperma und Ultraschall aller beteiligten Organe ergaben kein Ergebnis. Nun ist es so , der schmerz verlagerte sich richtung penisansatz. Hier besteht ein konstantes brennen/ Stechen, unabhängig von harndrang und Co. Besserung bringt nur ein warmes Bad und anspannen des beckenbodens. Langsam möchte ich echt die Sache loswerden. Was würden Sie raten??
                    MfG

                    Kommentar



                    • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                      Ggf. Ibuprofen und einige Wochen auch Quercetin 3x250mg ist eine Option.

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar


                      • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                        Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig- Langenfeld,
                        ich muss mich hier noch einmal melden, es hilft alles nichts.
                        Nun ist es so dass sich der Schmerz auf Penis/ Harnröhre beschränkt.
                        Kann denn das immer noch eine Folge der Prostatitis sein?
                        Was mich und auch die bisher behandelten Ärzte wundert, das der Schmerz seit beginn gewandert ist.
                        Aktuell fühlt es sich manchmal so als wäre noch ein Tropen Urin in der Harnröhre.
                        Es wurden zu keinem Zeitpunkt Bakterien etc nachgewiesen..
                        Urologe möchte nun aus Ratlosigkeit wie er sagt Azithromycin über einen längeren Zeitraum geben. Wie sehen Sie die Sache??

                        Danke Vorweg

                        Kommentar


                        • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                          Ich würde den Patienten untersuchen wollen um möglichst zu klären, wo die Ursache liegt. Bei einem V.a. eine Prostatitis würde ich ggf. eine 2. antibiotische Therapie machen....
                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld
                          Sagte ich ja bereits einmal!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                            Danke für die schnelle Antwort.
                            Ich habe natürlich in der letzten Zeit viel gegoogelt.. Da ich auf Antibiotika teilweise sehr stark reagiere habe ich nach Alternativen gesucht.
                            Immer wieder aufgefallen ist mir dabei die Brokkoli-Kur.
                            Wie sehen Sie als Experte solche Methoden?

                            Grüße

                            Kommentar


                            • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                              Was hilft ist ok....

                              Lieben Gruß

                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                              Kommentar


                              • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                Dadurch dass noch nie Bakterien gefunden wurden (und auch schon 20 Tage AB auf Verdacht genommen wurden), würde ich der bakterienthese nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken...
                                CPPS gibt es wirklich (hatte ich 3 Jahre lang) - mir geholfen hat damals, viel Bewegung/Sport, Entspannung (das wichtigste), Psychotherapie (hatte dazu oder aufgrund der Probleme Hypochondrie und Angstepisoden). Wichtig ist der ‚krankheit‘ einfach nicht die Aufmerksamkeit zu geben, die sie sich wünscht.

                                viel Erfolg!

                                Kommentar


                                • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                  Hallo NoName,
                                  Sport treibe ich regelmäßig. Bringt für die Zeit der Ablenkung schon etwas. Ich habe das Problem jetzt schon seit 5 Monaten und es kam ganz plötzlich!
                                  3 Jahre.....hatten sie das??? Macht einem ja nicht gerade Mut! Psychologisch gesehen hab ich eigentlich keine Probleme... Was hat Ihnen denn letztendlich zur Beschwerde Freiheit verholfen?
                                  Grüße

                                  Kommentar


                                  • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                    Siehe oben!
                                    entspannung (das Problem so gut es geht ausklammern und nicht ständig daran denken bzw Leben genießen)
                                    osteopathie
                                    sport/Bewegung
                                    buch ‚Kopfschmerzen im becken‘

                                    und ganz wichtig, verstehen, dass die Probleme eben nicht organisch sind. Nach den was weiß ich wie vielten negativen Befund habe ich endlich damit aufgehört ständig Untersuchungen zu machen und (angeblichen) Bakterien hinterherzulaufen...wenn da was wäre, hätte man es schon gefunden. Da ich in den 3 Jahren nicht einmal AB genommen habe, weiß ich auch das keine Bakterien dafür verantwortlich waren.

                                    Kommentar


                                    • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                      Hallo, ich denke leider hier eher an schwer nachweisbare Mikroorganismen.
                                      Es ist ja auch definitiv nachgewiesen das AB lange brauchen bis Sie an Prostata und co. wirken!
                                      Herr Dr. Kreutzig- Langenfeld bin zwar ein Kassenpatient. Ist aber ein Besuch bei Ihnen in der Praxis trotzdem möglich??

                                      MfG

                                      Kommentar


                                      • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                        Bei uns ist jeder Willkommen. Wir können halt nur nicht mit den gesetzlichen Kassen abrechnen.

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                          mnoe87 klar ist ja deine Entscheidung :-)
                                          natürlich hast du auch recht, dass AB lange brauchen um bis in die Prostata zu kommen, das will ich auch gar nicht bestreiten - bei dir wurden allerdings gar keine Bakterien nachgewiesen...noch nie, oder?!?! Daher ist das ein bisschen widersprüchlich...

                                          Ist aber auch egal, ich will dir ja auch gar nicht reinreden sondern wollte dir nur meine Erfahrung weitergeben und eben sagen, dass es solche Beschwerden eben auch ohne Bakterien gibt und auch eben ohne AB besiegt werden können :-)

                                          Viele Erfolg & gute Besserung!

                                          Kommentar


                                          • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                            Bakterien wurden nie nachgewiesen, selbst in der Klinik nicht.
                                            Habe meinen behandelten Urologen auf cpps angesprochen!
                                            Dieser hat das ganze eher belächelt. Aber ich bilde mir diese Schmerzen definitiv nicht ein. Mann muss allerdings zugeben mit der Zeit hat diese Sache doch einen relativ großen Stellenwert in meinem Alltag eingenommen. Es ist viel, viel besser als zu Beginn! Aber beschwerdefrei bin ich noch lange nicht! Bin erst 30 und so in Körperlich guter Verfassung eigentlich. Klar zwickt oder zieht es immer mal, aber das war alles innnerhalb von Tagen wieder verschwunden!
                                            Gesund leben ich auch. Bedingt durch das Bodybuilding das ich treibe ernähre ich mich gesund und trinke bis zu 3 Liter Wasser am Tag!
                                            Ich weiß auch nicht was ich weiter machen soll!?
                                            Grüße

                                            Kommentar


                                            • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                              CPPS ist sehr individuell - manche belächeln es, andere eben nicht. Ich kann dir die den englischsprachigen Wiki-Artikel empfehlen - die Studien in den USA bzgl. CPPS sind deutlich weiter und fortgeschritten als in Deutschland. Ich war damals auch mit Ärzten aus den USA in Kontakt.
                                              https://en.wikipedia.org/wiki/Chroni..._pain_syndrome

                                              ich bin der Meinung, ich habe auch mal etwas in Zusammenhang zwischen Bodybuilding und CPPS gelesen (auf englisch) - du musst dich wirklich mal auf englischsprachigen darüber informieren (auch in Foren)

                                              CPPS kann verschiedene Ursachen haben und bedeutet ganz sicher nicht "einbilden" - diesen Fehler machen die meisten, sie denken der Arzt will damit sagen, die Schmerzen sind nur eingebildet...beim einen ist es die Psyche, beim anderen verspannte Muskulatur, beim nächsten Störungen im nervensystem. Als ich damals das erste mal beim Osteopathen war, hat er sofort gesagt "ja klar haben Sie beschwerden - Sie haben einen Beckenschiefstand" (den ich selber übrigens nie bemerkt hatte - und er hat im Endeffekt komplett verspannte Beckenbodenmuskeln festgestellt. Dazu hatte ich z. B. auch häufig angespannte Schließmuskeln (wohl psychisch bedingt) - wie gesagt, jeder reagiert anders auf Stress oder ähnliches...

                                              Ich bin aktuell 28 und auch ansonsten gesund - mich hat CPPS mit 24 erwischt...

                                              Was du machen sollst? Das kannst du nur selber entscheiden, da kann dir keiner einen Rat geben - wie gesagt, ich habe nach dem gefühlt 100ersten negativen Ergebniss, dass es wohl keine Bakterien sind und habe dann eben angefangen auf anderen Ebenen zu recherchieren...ausserdem zeigte meine Prostata selbst nie irgendein Anzeichen einer Entzündung...

                                              Was ich dir auch empfehlen kann ist der Kommentar von Sebo25 (vorletzter Kommentar des Threads) - seine Aussagen unterschreibe ich zu 100%
                                              https://www.onmeda.de/forum/m%C3%A4n...n-im-unterleib

                                              @all
                                              Ich möchte hier auch niemanden zu irgendwas drängen oder ähnliches! Das sind lediglich meine Erfahrungen die ich mit CPPS gemacht habe!

                                              Kommentar


                                              • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                                Hallo,
                                                ja es ist schwierig...Wenn aber doch Muskelverspannungen für solche Symptome verantwortlich sind, dann frage ich warum hier Schmerzmittel wie Diclofenac etc. nicht helfen.
                                                Anderes Problem ist ja, je mehr man liest, desto mehr beschäftigt man sich ja damit!
                                                So oder so, nimmt das einen großen Stellenwert ein!
                                                Was mich immer noch verwundert, dass so etwas einfach von heute auf morgen auftritt!
                                                Damit leben wollte ich eigentlich nicht!
                                                Und um ehrlich zu sein, finde ich man sollte sich in unserem alter nicht mit solchen Sachen auseinandersetzten müssen!
                                                Kürbiskerne essen und Brokkolisud trinken!
                                                Ich weiß ja nicht wie es bei dir war. Aber bei mir waren die schmerzen zu Anfang stark bewegungsabhängig und ich habe auch heute noch leichten Druckschmerz bei druck auf das Schambein...
                                                Aber wohl eher never ending sory

                                                Kommentar


                                                • Re: Schmerzen in Hoden, UNterbauch und Leiste

                                                  nö keine never ending story! man muss eben nur was dagegen tun!

                                                  Gerade bewegungsabhängige Schmerzen hören sich stark nach Muskeln an und das Schambein gehört im weitesten Sinne auch zum Beckenboden...

                                                  Informiere dich darüber, das kostet nichts - evtl. hilft es dir ja!

                                                  Kommentar