• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Chlamydien Infektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chlamydien Infektion

    Sehr geehrte Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich habe vor circa 2 Monaten ungehüteten Geschlechtverkehr mit einer Frau gehabt. Etwa 3 Wochen danach haben sich die ersten Anzeichen bei mir für eine Chlamydien-Infektion gezigt, nämlich ein weislicher Ausfluss (vor allem Morgens). Ich bin daraufhin zum Arzt und habe mir Doxicyclin verschreiben lassen. Meine Geschlechtspartnerin ist daraufhin zum Arzt und hat einen Abstrich nehmen lassen, welcher positiv auf Chlamydien war.

    Meine Abstriche waren alle negativ (habe zwei machen lassen). Ich habe das Doxcicyclin für 21 Tage genommen, weil es nicht besser wurde (nur noch morgens Ausfluss wenn ich gepresst habe). Heute nach 2 Monaten nehme ich nichts mehr habe aber dennoch morgens eine Flüssigkeit die ich mir rausdrücken kann (ich weiß nicht ob es Urin oder was anderes ist). AUßerdem war gestern mein Sperma sehr fadrig (ich weiß nicht ob es hiermit zusammenhängt).

    Die Ärzte wollen wir mir kein Doxy mehr verschreiben weil sie meinen ich habe nichts, die Tests sind negativ und wenn sie das Doxy absetzen müsste es wiederschlimmer werden tut es aber nicht bei Ihnen.

    Ich habe aber dennoch bendenken, dass ich vielleicht etwas habe. Ist es normal dass wenn man man morgens auf seinen Penis drückt (hin und wieder auch tagsüber wenn ich auf die toilette muss), dass ich man sich eine klare flüssigkeit rausdrücken kann (kann durchaus urin aber auch was anderes sein)

    Ich danke Ihnen vielmals und freue mich von Ihnen zu hören


  • Re: Chlamydien Infektion

    Nach Ende der antibiotische Therapie können Beschwerden durchaus noch 6-8 Wochen persistieren. So lange würde ich raten zu warten.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Chlamydien Infektion

      Guten Tag Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      vielen Dank für die schnelle Antwort, dann warte ich noch ab. Das heißt aber, dass es in keinem Fall normal ist, wenn man den Penis presst (melkt), dass sich ob an der Harnröhrenöffnung Urin sammelt (wenn es denn dann Urin bei mir ist), die muss immer trocken bleiben?

      Kommentar


      • Re: Chlamydien Infektion

        Das ist eher normal. Die Harnröhre ist ja nach der Fiktion nicht rocken....

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar