• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erektionsprobleme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erektionsprobleme

    Liebes Forum, ich habe seit ca. 2/12 Wochen immer wieder ein kribbeln in den Hoden und hinzukam nun auch noch das ich keine mehr Erektion bekomme. Ich habe bereits einen Termin beim Urologen vereinbart allerdings erst nächste Woche einen Termin bekommen. Zudem befinde ich derzeit auf Geschäftsreise im Ausland und möchte ungern dort zum Arzt.

    meine Hoden habe ich abgetastet konnte aber keine Veränderung oder Verhärtung feststellen. Der Hoden fühlt sich normal an. Ich weiß dass hier keine Diagnosen oder Behandlungen gegeben werden darf, aber muss ich mir ernsthaft sorgen machen?
    zu mir ich bin 37 Jahre ca. 1,83 m und wiege 78 kg.

    vielen Dank


  • Re: Erektionsprobleme

    Hört sich nicht zu ernst an... Untersuchung abwarten!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Erektionsprobleme

      Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Gibt es eine Möglichkeit etwas gegen die Erektionsprobleme zu unternehmen (pflanzliche Mittel)

      vielen Dank

      Kommentar


      • Re: Erektionsprobleme

        Pflanzlich nein.... PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) sind aber sehr effektiv!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Erektionsprobleme

          Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

          vielen Dank für Ihre Beratung. Ich wollte Sie über das Ergebnis der Untersuchung informieren. Wie Sie vermutet haben hat meine Urologin eine Ursache bzgl. Prostata, Hoden, Blase und Nieren ausschließen konnte. Bei der Eröterung der Beschwerden, kamen wir auf meine hin und wieder bestehenden Rückenbeschwerden zu sprechen. Sie meinte das die Problematik sich evtl auf die Bandscheibe zurückführen lässt. Ich habe nun einen Termin beim Orthopäden vereinbart. Halten Sie es für möglich, dass sich das Problem auf die Bandscheibe zurückzuführen ist? Ist es auch hier sinnvoll mit Viagra und co zu arbeiten oder ist dies sinnlos? Ich bin ein bisschen verunsichert! Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

          Kommentar


          • Re: Erektionsprobleme

            Die Bandscheibe kann schon diverse Probleme verursachen. Wegen der Erektion sind die Potenzmittel schon hilfreich. An der Bandscheibe machen sie natürlich keinen Effekt.

            Lieben Gruss

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Erektionsprobleme

              Ich wollte mich nochmals bei Ihnen melden! Es wurde ein MRT meiner LWS gemacht hierbei hat sich eine Vorwölbung der Wirbelsäule zwischen 4 und 5 Wirbel ergeben wovon die Beschwerden herrühren. Die Errektionsprobleme könnten auf einen eingeklemmten Nerv(untechnisch) zurück geführt werden! Zur Therapie habe ich nun Massagen und Rückenschule verordnet bekommen. Nochmals vielen Dank Für Ihre Unterstützung.

              Kommentar