• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verletzung am Schwellkörper

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verletzung am Schwellkörper

    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld

    Vor einiger Zeit habe ich mir ein Reizstromgrät von Lancy Men bestellt um meine Erektionen zu verbessern. Nicht das diese schlecht waren aber manchmal sind sie zu früh wieder abgeflaut. Nach öfterer Anwendung habe ich gemerkt, dass etwas nicht stimmt und ich mich verletzt habe. Wahrscheinlich habe ich das Gerät zu stark eingestellt. Meine Penis hat sich danach extrem zusammen gezogen und verhärtet. Seitdem habe ich auch Probleme eine Erektion zu bekommen. Das ganze ist jetzt schon fast vier Wochen her. Gestern morgen hatte ich jetzt nochmal eine leichte Erektion und habe gemerkt das sich am Schwellkörper ein paar so kleine Körnchen gebildet haben.
    Können Sie mir bitte sagen was das sein könnte und warum ich jetzt Erektionsprobleme habe? Vielleicht IPP?


  • Re: Verletzung am Schwellkörper

    Ich sag jetzt mal besser nichts zu diesem Gerät.....

    Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll. Da kann ggf. beurteilt werden, ob ein Schaden am Schwellkörper entstanden ist.
    Die Therapie wäre dann Ruhe und ggf. PDE-5-Hemmer (Viagra(Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) ....


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Verletzung am Schwellkörper

      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werde ich mal einen Termin beim Urologen machen. Glauben Sie, dass sich nach vier Wochen in Sachen Heilung noch was tun kann?
      Was könnten diese kleinen Körnchen sein die sich gebildet haben?

      Kommentar


      • Re: Verletzung am Schwellkörper

        1. ja
        2. kann ich nicht bewerten


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Verletzung am Schwellkörper

          Hallo.
          Ich wollte nochmal kurz berichten. War inzwischen beim Urologen und er hat Ultraschall gemacht aber konnte keine Schäden am Schwellkörper feststellen. Ich hab ihn dann auf Sidenafil angesprochen und er hat mir was verschrieben. Nach der Einnahme einer halben Tablette klappte es dann mit der Erektion. Nur wenn ich keine Tablette hole habe ich immer noch Probleme eine Erektion zu bekommen. Mein Penis fühlt sich auch immer noch verhärtet. Kann die Verhärtung durch die Verletzung kommen auch wenn diese schon verheilt ist?

          Kommentar


          • Re: Verletzung am Schwellkörper

            Ja, kann eine Narbe sein. Regeneration braucht Zeit.

            Lieben Gruss


            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Verletzung am Schwellkörper

              Okay das beruhigt mich etwas. Ist Sidenafil auch gut für Narbenabbau wenn ich es als Kur mache oder ist da Levitra oder Cialis besser geeignet?

              Kommentar



              • Re: Verletzung am Schwellkörper

                Keine Daten oder Erfahrungen zu dieser Fragestellung!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Verletzung am Schwellkörper

                  Noch zwei letzte Fragen.
                  Ist Sex eher gut oder schlecht für die Regeneration?
                  ​​​​​​Wielange könnte so eine Kur mit Sidenafil gehn?
                  Danke für Ihre Bemühungen!

                  Kommentar


                  • Re: Verletzung am Schwellkörper

                    1. eher gut
                    2. dazu gibt es keine Daten. Sollte aber auch bei mehr als 6 Monaten oder länger eher nützen als schaden.

                    Lieben Gruss

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Verletzung am Schwellkörper

                      Guten Abend Herr Dr. Kreutzig.

                      Mittlerweile klappt es wieder besser mit den Erektionen. Es haben sich auch noch keine Knoten gebildet, das war immer meine größte Angst.
                      Man hört ja oft das nach einer Verletzung eine ipp entstehen kann. Kann sich da nach drei Monaten jetzt noch was bilden? Sind die PDE- 5 Hemmer da auch vorbeugend?

                      Kommentar


                      • Re: Verletzung am Schwellkörper

                        1.ja
                        2. ja


                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Verletzung am Schwellkörper

                          Danke für die Info. Kann ich zusätzlich noch L- Arginin einnehmen? Verträgt sich das mit den PDE-5 Hemmern?

                          Kommentar


                          • Re: Verletzung am Schwellkörper

                            Kann man wohl machen.....
                            Verstärkt eher die Wirkung der PDE-5-Hemmer.

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar