• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

chronische harnröhrenentzündung+ prostatitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chronische harnröhrenentzündung+ prostatitis

    S.g.Hr. Dr.! Ich bin jetzt 53 Jahre und habe schon seit mehreren Jahren chronische Harnröhrenentzündung und Prostatitis. Es wurde nie eine Erreger gefunden. Vor einem Jahr bekam ich noch Gelenkschmerzen in den Fingern und Zehen. Seit drei Monaten habe ich eine Bindehautentzündung und es wurden bei einem Abstrich der Bindhaut Chlamydien und Staphylicoccus aureus gefunden. Ich habe dann 20 Tage Doxycyclin bekommen, aber weder die urologischen Probleme noch die Bindehautentzündung haben sich verbessert. Weiters habe ich auch ein starkes Brennen auf der Vorhaut, die etwas gerötet ist (sonst ist nichts ungewöhnliches sichtbar). Ich bin vorallem wegen der chronischen urologischen Schmerzen sehr verzweifelt.


  • Re: chronische harnröhrenentzündung+ prostatitis

    Es gibt dazu natürlich noch reichlich Informationen, die man bräuchte (Untersuchung).
    Die antibiotische Therapie bei einer Prostatitis bracht Zeit.
    6-8 Wochen nach Ende der antibiotische Therapie entscheidet sich erst der Erfolg.Dazu die Frage, ob eine Prostatavergrößerung besteht und in welchem Ausmaß.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar