• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einschränkungen Wasserlassen, Zeitdauer Prostatitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einschränkungen Wasserlassen, Zeitdauer Prostatitis

    Guten Abend liebe Experten,

    eine kurze Frage zu einer bakteriellen Prostatitis:

    Freitag wurde vom Urologen diagnostiziert, dass ich eine akkute Prostatitis habe. Mit den bekannten Symptomen: Rötung, Schmerzen beim Wasserlassen, Harndranggefühl ...

    Verschrieben wurden mir: Doxy (0-0-1) und Cipro (1-0-1) als Antibiotikum sowie Tamsolusin (1-0-0).

    Ich nehme die Arznei nach Vorgabe ein und habe zumindest nicht mehr das Gefühl "krank" zu sein, also keine weiteren Schmerzen oder Fiber zu haben. Das war vorher ebenfalls der Fall. Außerdem trinke ich derzeit auf Hochtouren - neben Blasen und Nierentee - Wasser um auf wenigstens 3,5 Liter zu kommen.

    Eigentlich hat sich schon einiges gebessert, aber das Wasserlassen geht mitunter nur mit Problemen: Blase voll, kleine Miktion. Dazu eben auch leichte bis unangenehme Schmerzen.

    Können Sie mir, geehrte Experten ungefähr einen Anhalt geben, wann ich mit einer Besserung rechnen kann?

    Danke
    F.


  • Re: Einschränkungen Wasserlassen, Zeitdauer Prostatitis

    Eine Prostatitis braucht Geduld. Kann Wochen gehen.... individuell aber unterschiedlich!
    Wärme, Trinken, Ibuprofen ....

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar